Victoria - Fotolia

F

Der Unterschied zwischen NFS und CIFS

NFS und CIFS sind Dateisysteme, die unter anderem bei der Verwendung und Einbindung von NAS-Systemen genutzt werden.

Dieser Artikel behandelt

NAS-Management

ÄHNLICHE THEMEN

Was ist der Unterschied zwischen NFS und CIFS und welches Protokoll eignet sich wofür?

NFS bezeichnet das Network File System für Unix- und Linux-Betriebssysteme. Mit seiner Hilfe können Dateien transparent zwischen Servern, Desktop-Computern, Notebooks etc. ausgetauscht werden. Dabei handelt es sich um eine Client/Server-Anwendung, mit der Nutzer Dateien auf einem Remote-Computer so ansehen, speichern und aktualisieren können, als lägen sie auf ihrem eigenen Computer. Mit NFS kann der Nutzer oder ein Systemadministrator ein Dateisystem ganz oder teilweise einbinden. Man spricht hier von einem Distributed File System. NFS arbeitet auf dem Netzwerkprotokoll IP. Mittlerweile gibt es aber auch NFS über TCP. NFSv4 arbeitet mit TCP und benötigt nur noch einen Port, was den Betrieb durch Firewalls erleichtert. NFSv4 wurde größtenteils durch die IETF entwickelt, nachdem Sun die Entwicklung abgegeben hatte.

CIFS steht für Common Internet File System, wird vom Windows-Betriebssystem für Datei-Freigaben verwendet und nutzt das Client/Server-Modell. Microsoft brachte CIFS 1996 auf den Markt. Ein Client-Programm startet eine Anfrage bei einem Server-Programm (meist auf einem anderen Computer), um auf Dateien zuzugreifen oder Nachrichten an ein Programm auf dem Server-Computer weiterzugeben. Der Server führt diese Anfragen dann aus. CIFS ist eine offene Variante des Server-Message-Block-Protokolls (SMB) und verwendet das TCP/IP-Protokoll.

NFS und CIFS sind die wichtigsten Dateisysteme zur Verwendung von NAS-Systemen. Im Vergleich ist CIFS etwas "geschwätziger" in der Kommunikation als NFS. Beim Einsatz über ein Wide Area Network kann das eine Protokoll-Optimierung erforderlich machen. SMB ist derzeit in dritter Generation auf dem Markt (SMB 3.0, Stand 2016).

Folgen Sie SearchStorage.de auch auf Twitter, Google+ und Facebook!

Artikel wurde zuletzt im April 2016 aktualisiert

Pro+

Premium-Inhalte

Weitere Pro+ Premium-Inhalte und andere Mitglieder-Angebote, finden Sie hier.

Erfahren Sie mehr über NAS-Management

Diskussion starten

Schicken Sie mir eine Nachricht bei Kommentaren anderer Mitglieder.

Mit dem Absenden dieser Daten erklären Sie sich bereit, E-Mails von TechTarget und seinen Partnern zu erhalten. Wenn Ihr Wohnsitz außerhalb der Vereinigten Staaten ist, geben Sie uns hiermit Ihre Erlaubnis, Ihre persönlichen Daten zu übertragen und in den Vereinigten Staaten zu verarbeiten. Datenschutz

Bitte erstellen Sie einen Usernamen, um einen Kommentar abzugeben.

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchSecurity.de

SearchNetworking.de

SearchEnterpriseSoftware.de

SearchDataCenter.de

Close