F

Für Backups und Archive: Welche Lebensdauer haben Datenbänder?

Die Lebensdauer von Backup-Datenbändern hängt von diversen Faktoren ab. Eine wichtige Rolle spielt zum Beispiel die Häufigkeit der Nutzung.

Welche Lebensdauer hat ein Backup-Datenband, bevor erste Fehler auftreten? Gibt es dafür eine gute Faustregel?

Wenn man die Lebensdauer eines Backup-Datenbandes einschätzen möchte, gibt es eine Reihe von Faktoren zu beachten. Zunächst muss berücksichtigt werden, wie oft das Medium voraussichtlich benutzt wird. LTO-Datenbänder (Linear Tape Open) haben zum Beispiel eine geschätzte Haltbarkeit von 30 Jahren, wenn sie im Regal liegen. Allerdings sind Haltbarkeit an sich und Lebensdauer während des aktiven Betriebs zwei sehr verschiedene Dinge.

Ein Datenband können Sie zum Beispiel für die langfristige Archivierung verwenden. Dann wird es einmal beschrieben und kommt daraufhin über Jahre hinweg nicht mehr zum Einsatz. Ist ein Datenband allerdings Teil einer aktiven Backup-Rotation, wird es während einer kurzen Zeitspanne häufig beschrieben. Dadurch entsteht ein sehr viel höherer Verschleiß.

Es ist nicht ungewöhnlich, dass man Datenbänder erst für eine gewisse Zeit in aktiven Backup-Schlaufen benutzt und sie dann später bei der Langzeitarchivierung zum Einsatz bringt. Daher ist es wichtig zu beachten, wie ein bestimmtes Datenband genutzt wurde, wenn man dessen Lebensdauer einschätzen möchte. Viele Unternehmen berichten, dass es möglich ist, Datenbänder mindestens 250 Mal zu lesen oder zu beschreiben. Erst danach kommt es zu dauerhaften Fehlern auf den Medien.

250 Lese-/Schreib-Zugriffe über eine Laufzeit von 30 Jahren könnte man daher als gute Ausgangsbasis für die meisten Datenbänder betrachten. Allerdings ist es zusätzlich sehr wichtig, die Backup-Protokolle der Datenbänder regelmäßig auf Lese-/Schreib-Fehler zu überprüfen, da die genaue Lebensdauer von Datenbändern zusätzlich stark von einer Reihe weiterer Faktoren abhängt.

Temperatur und Luftfeuchtigkeit zum Beispiel spielen eine große Rolle für die Lebensdauer von Datenbändern. Datenband-Anbieter empfehlen sehr spezifische Umgebungsbedingungen und alle Abweichungen von diesen Werten können die Lebensdauer eines Datenbandes drastisch verkürzen. Zudem beeinflusst die Zeit, in sich der ein Datenband im Laufwerk befindet, dessen Lebenserwartung, da es in diesem Zustand bei geöffneter Schutzabdeckung der möglichen Gefahr durch Staub und Verunreinigungen ausgesetzt ist.

Folgen Sie SearchStorage.de auch auf Facebook, Twitter und Google+!

Artikel wurde zuletzt im Mai 2014 aktualisiert

Pro+

Premium-Inhalte

Weitere Pro+ Premium-Inhalte und andere Mitglieder-Angebote, finden Sie hier.

Erfahren Sie mehr über Tape-Backup

Diskussion starten

Schicken Sie mir eine Nachricht bei Kommentaren anderer Mitglieder.

Mit dem Absenden dieser Daten erklären Sie sich bereit, E-Mails von TechTarget und seinen Partnern zu erhalten. Wenn Ihr Wohnsitz außerhalb der Vereinigten Staaten ist, geben Sie uns hiermit Ihre Erlaubnis, Ihre persönlichen Daten zu übertragen und in den Vereinigten Staaten zu verarbeiten. Datenschutz

Bitte erstellen Sie einen Usernamen, um einen Kommentar abzugeben.

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchSecurity.de

SearchNetworking.de

SearchEnterpriseSoftware.de

SearchDataCenter.de

Close