F

Mit Irrtümern aufräumen: Eine einzige Storage-Plattform für Backup und Archiv?

Lange galt die Regel, Backups und Archive auf getrennten Storage-Plattformen aufzubewahren. Neue Systeme erlauben es, mit diesem Irrtum aufzuräumen.

Seit Jahren wird uns gepredigt, dass Backup und Archivierung zwei unterschiedliche paar Schuhe sind. Nun bieten einige der großen Hersteller von Backup-Software Archivierungs-Optionen oder sogar „Single-scan“-Backup und –Archivierung an. Wie funktioniert das und gibt es bezüglich dieser Herangehensweise Missverständnisse?

Missverständnisse bezüglich konvergenter Backup- und Archivierungs-Lösungen sind Relikte aus den Anfängen der Datensicherung, als Hersteller solche Produkte überhaupt erst auf den Markt gebracht haben. Einige der frühen Lösungen beinhalteten keine konvergenten Backup- und Archivierungsfunktionen, und so haben manche Anbieter eben zwei unterschiedliche Lösungen angeboten, die aber eben auch mit Daten komplett unterschiedlich umgingen.

Moderne und konvergente Backup- und Archivierungs-Lösungen dagegen basieren auf der Idee, große Datenmengen sichern und archivieren zu können, während gleichzeitig sowohl die Anwendung von Policies als auch die Storage-Nutzung optimiert wird.

Statt getrennte Storage-Kapazitäten für Backups und Archive zu benutzen, verwenden wirklich konvergente Produkte einen gemeinsamen Speicher, der in der Regel in verschiedene Storage-Tiers eingeteilt ist. Dieses Vorgehen bringt einige Vorteile mit sich.

Erstens muss auf diese Weise jede einzelne Datei lediglich einmal gescannt, indiziert und katalogisiert werden. Nachdem die Daten indiziert sind, können Policy-basierte Mechanismen innerhalb der Software die Daten in die entsprechenden Storage-Tiers verschieben, zum Beispiel relativ neu erstellte Daten-Backups auf den primären Storage, archivierte Daten auf den weniger teuren Storage.

Zweitens spart man sich mit diesem Vorgehen die Verwaltung von Daten-Silos, weil nur ein Speicher genutzt wird. Somit lässt sich globale Daten-Deduplizierung auf Backups und Archive gleichzeitig anwenden. Genauso können Daten, die per Policy zum Löschen freigegeben sind, gleichzeitig aus Backups und Archiven entfernt werden. Mit heutigen Systemen ist es also durchaus möglich, Backup und Archivierung auf einem einzigen Storage-System zu verwirklichen.

Artikel wurde zuletzt im März 2014 aktualisiert

Pro+

Premium-Inhalte

Weitere Pro+ Premium-Inhalte und andere Mitglieder-Angebote, finden Sie hier.

Erfahren Sie mehr über Daten-Deduplizierung und -Reduzierung

Diskussion starten

Schicken Sie mir eine Nachricht bei Kommentaren anderer Mitglieder.

Mit dem Absenden dieser Daten erklären Sie sich bereit, E-Mails von TechTarget und seinen Partnern zu erhalten. Wenn Ihr Wohnsitz außerhalb der Vereinigten Staaten ist, geben Sie uns hiermit Ihre Erlaubnis, Ihre persönlichen Daten zu übertragen und in den Vereinigten Staaten zu verarbeiten. Datenschutz

Bitte erstellen Sie einen Usernamen, um einen Kommentar abzugeben.

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchSecurity.de

SearchNetworking.de

SearchEnterpriseSoftware.de

SearchDataCenter.de

Close