F

Überlegungen zum Performance-Overhead bei Sub-LUN Auto-Tiering

Der Performance-Overhead bei Sub-LUN Auto-Tiering ist vernachlässigbar. Je länger Sie Daten sammeln und analysieren, umso effizienter ist der Prozess.

Sämtlicher Performance-Overhead in Bezug auf Auto-Tiering-Operationen ist vernachlässigbar, wenn man diesen Prozess mit Handarbeit vergleicht. Das ist auch der größte Vorteil von Sub-LUN Auto-Tiering.

Allerdings sollten Sie eine Tatsache nicht unter den Tisch kehren. Sobald Sie eine Auto-Tiering-Software einsetzen, wird diese anfänglich Daten sammeln und analysieren. Erst danach fängt das Programm mit dem automatischen Tiering an. Aus meiner Erfahrung kann das einige Minuten oder bis zu 24 Stunden dauern. Das kommt natürlich auf die entsprechende Systeme und deren Workload an. Das ist aber weniger als anfängliche Implementierungen, die sich bis zu zwei Wochen ziehen können.

Je länger Daten gesammelt und analysiert werden, desto effizienter wird die Software beim Verschieben der Daten auf die angemessenen Performance-Ebenen.

Artikel wurde zuletzt im Dezember 2013 aktualisiert

Pro+

Premium-Inhalte

Weitere Pro+ Premium-Inhalte und andere Mitglieder-Angebote, finden Sie hier.

Erfahren Sie mehr über Datenmanagement-Tools

Diskussion starten

Schicken Sie mir eine Nachricht bei Kommentaren anderer Mitglieder.

Mit dem Absenden dieser Daten erklären Sie sich bereit, E-Mails von TechTarget und seinen Partnern zu erhalten. Wenn Ihr Wohnsitz außerhalb der Vereinigten Staaten ist, geben Sie uns hiermit Ihre Erlaubnis, Ihre persönlichen Daten zu übertragen und in den Vereinigten Staaten zu verarbeiten. Datenschutz

Bitte erstellen Sie einen Usernamen, um einen Kommentar abzugeben.

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchSecurity.de

SearchNetworking.de

SearchEnterpriseSoftware.de

SearchDataCenter.de

Close