F

Was sind die Ziele der Spezifikation NVM Express (NVMe)?

NVM Express, auch NVMe oder Nonvolatile Memory Express, ist eine Branchen-Spezifikation für PCIe SSDs. Sie erleichtert Administratoren die Arbeit.

Was ist NVM Express und was will man damit erreichen?

NVM Express (NVMe oder Nonvolatile Memory Express) ist eine recht junge Branchen-Spezifikation. Sie wird von der NVMe Working Group verwaltet, die derzeit mehr als 80 Anbieter umfasst. Es wurde eine standardisierte, skalierbare Interface-Spezifikation (derzeit Version 1.1) entwickelt, mit der man speziell das Leistungsvermögen von PCIe-basierten SSDs und deren zukünftiges Potential optimieren will.

Die NVMe-Spezifikation definiert eine optimierte Register-Schnittstelle, einen Befehlssatz und ein Feature-Set, um den kompletten Vorteil von Multicore-Architekturen auszunutzen. Dabei werden die Treiber-Stacks abgestimmt, damit diese besser mit SSD-IOPS umgehen können. Es gibt Spezifikationen, die sich hinsichtlich Ende-zu-Ende (End-to-End) um den Datenschutz, die Security, die Verschlüsselung, solide Fehlerberichterstattung und das Management kümmern.

Am Wichtigsten ist aber, dass mit NVM Express festgelegt wird, wie man PCIe SSDs in einem Server installiert und betreibt. Somit wird allen Administratoren die Arbeit vereinfacht.

Artikel wurde zuletzt im April 2014 aktualisiert

Pro+

Premium-Inhalte

Weitere Pro+ Premium-Inhalte und andere Mitglieder-Angebote, finden Sie hier.

Erfahren Sie mehr über Data-Center-Storage

0 Kommentare

Älteste Beiträge 

Passwort vergessen?

Kein Problem! Tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse unten ein. Wir werden Ihnen eine E-Mail mit Ihrem Passwort schicken.

Ihr Passwort wurde an die folgende E-Mail-Adresse gesendet::

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchSecurity.de

SearchNetworking.de

SearchEnterpriseSoftware.de

SearchDataCenter.de

Close