F

Welche Hardware-Anforderungen gelten für eine Umgebung mit VMware Virtual SAN?

Von Server über I/O-Controller bis hin zu HDD und SSD: Beim Einsatz von VMware vSAN sollten Sie die offiziellen Hardware-Anforderungen zu Rate ziehen.

Im Allgemeinen sind die Hardware-Anforderungen für VMware Virtual SANs (vSANs) recht flexibel. Um ein virtuelles SAN zu erschaffen, benötigen Sie mindestens drei geclusterte Hosts mit ESXi 5.5 Update 1 oder höher. Weiterhin braucht jeder dieser Hosts mindestens eine Netzwerkkarte, die mit wenigstens einem Gigabit pro Sekunde Datendurchsatz arbeitet. VMware empfiehlt allerdings Netzwerkkarten mit 10 Gigabit. Mit dem Hinzufügen weiterer Netzwerkkarten erreichen Sie natürlich auch eine bessere Performance.

Sprechen wir dagegen von den Storage-Anforderungen für VMware vSAN, dann benötigt jeder Server einen SATA oder SAS Host-Bus-Adapter oder einen RAID-Controller. Weiterhin brauchen Sie mindestens eine Festplatte und ein Solid-State Drive (SSD) für jeden Node, der Kapazität für das Storage liefert.

Die Minimalanforderungen sind also relativ einfach gehalten, zudem stellt VMware alle Informationen gebündelt an einer Stelle zur Verfügung stellt: VMwares Hardware Compatibility List dokumentiert, welche Hardware für die Verwendung mit vSAN zertifiziert ist. Als generellen Ratschlag sollten Sie keine Hardware einsetzen, die sich nicht explizit auf dieser Liste befindet. Es ist allerdings durchaus vorstellbar, dass nicht-zertifizierte Hardware ebenso funktioniert. Offiziellen Support erhalten Sie damit allerdings nicht.

Es gibt verschiedene Server, die offiziell für VMware vSAN zertifiziert sind. Dazu gehören:

  •  Cisco: UCS C220 M3S, UCS C240 M3S
  • Fujitsu: Primergy RX300 S8
  • Dell: T620_VSAN_LSI, T620_VSAN_H310-2, T620_VSAN_H310, R720_ESXi5.5U1_VSAN, R720-XD_ESXi5.5U1_VSAN

Die Kompatibilitäts-Liste weist aber nicht nur zertifizierte Server für die Benutzung von vSANs aus. Während die Liste der zertifizierten Server für VMware vSAN doch eher überschaubar ist, ist die List der zertifizierten I/O-Controller  sehr umfangreich, außerdem zertifiziert VMware auch eine Vielzahl an SSDs und HDDs, die mit vSAN zusammenarbeiten.

Artikel wurde zuletzt im April 2014 aktualisiert

Pro+

Premium-Inhalte

Weitere Pro+ Premium-Inhalte und andere Mitglieder-Angebote, finden Sie hier.

Erfahren Sie mehr über SAN-Virtualisierung und SAN-Storage-Konsolidierung

Diskussion starten

Schicken Sie mir eine Nachricht bei Kommentaren anderer Mitglieder.

Mit dem Absenden dieser Daten erklären Sie sich bereit, E-Mails von TechTarget und seinen Partnern zu erhalten. Wenn Ihr Wohnsitz außerhalb der Vereinigten Staaten ist, geben Sie uns hiermit Ihre Erlaubnis, Ihre persönlichen Daten zu übertragen und in den Vereinigten Staaten zu verarbeiten. Datenschutz

Bitte erstellen Sie einen Usernamen, um einen Kommentar abzugeben.

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchSecurity.de

SearchNetworking.de

SearchEnterpriseSoftware.de

SearchDataCenter.de

Close