Definition

Backup von virtuellen Servern

Beim Backup eines virtuellen Servers werden dessen Daten kopiert, um möglichen Datenverlusten vorzubeugen.

Hierzu eignet sich herkömmliche Backup-Software, die auf jeder virtuellen Maschine installiert sein muss. Die Daten werden anschließend ganz normal auf einem der üblichen Backup-Ziele gesichert. Ein solch geradliniger Ansatz kann allerdings zu einer Konkurrenz um Ressourcen führen. Sind zusätzliche Ressourcen zur Durchführung eines Backups erforderlich, kann dies die Performance der virtuellen Maschinen beeinträchtigen, die auf dem physischen Server gesichert werden. Außerdem ist für jede zu sichernde virtuelle Maschine eine Lizenz der Backup-Software erforderlich.

Abhilfe schaffen hier speziell für virtuelle Maschinen konzipierte Backup-Produkte: Sie erstellen zu bestimmten Zeitpunkten einen Snapshot mit dem Gesamtstatus der virtuellen Maschine direkt in der Virtualisierungsplattform. Diese Vorgehensweise ermöglicht zwar eine schnelle und vollständige Wiederherstellung der kompletten virtuellen Maschine, allerdings muss auch beim Verlust von nur einer einzigen verlorenen oder beschädigten wichtigen Datei der gesamte Snapshot wiederhergestellt werden. Zurzeit werden Backup-Tools für virtuelle Server entwickelt, die eine Wiederherstellung von einzelnen Dateien ermöglichen.

Diese Definition wurde zuletzt im März 2010 aktualisiert

Erfahren Sie mehr über Datenspeicherlösungen für virtuelle Server

Pro+

Premium-Inhalte

Weitere Pro+ Premium-Inhalte und andere Mitglieder-Angebote, finden Sie hier.

0 Kommentare

Älteste Beiträge 

Passwort vergessen?

Kein Problem! Tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse unten ein. Wir werden Ihnen eine E-Mail mit Ihrem Passwort schicken.

Ihr Passwort wurde an die folgende E-Mail-Adresse gesendet::

- GOOGLE-ANZEIGEN

File Extensions and File Formats

Powered by:

SearchSecurity.de

SearchNetworking.de

SearchEnterpriseSoftware.de

SearchDataCenter.de

Close