Definition

Bare Metal Restore

Bei einem Bare Metal Restore handelt es sich um einen Disaster-Recovery-Prozess, bei dem ein System nach einem Totalausfall völlig neu aufgesetzt wird. Dazu gehört die Neuinstallation des Betriebssystems und der Software-Anwendungen. Danach stellt man die Daten und Konfigurationseinstellungen wieder her.

Dafür befinden sich alle zur Wiederherstellung benötigten Komponenten wie ein boot-bares Betriebssystem, Applikationen oder Metadaten in einer Miniversion auf einem Sicherungsmedium befinden. Mithilfe dieses Mediums lässt sich auch ein anderes System, also auf reiner Hardware (bare metal), mit den Einstellungen des ausgefallenen Gerätes einrichten. In der Regel können CDs, DVDs, externe Festplatten oder ach USB-Sticks als boot-fähige Sicherungsmedien zum Einsatz kommen.

Entsprechende Software wird von verschiedenen Herstellern angeboten, beispielsweise von Acronis, Cristie Data Products, NovaStor, DiskImage, StorageCraft, Symantec, und CA Technologies.

Diese Definition wurde zuletzt im April 2015 aktualisiert

Erfahren Sie mehr über Disaster Recovery

Pro+

Premium-Inhalte

Weitere Pro+ Premium-Inhalte und andere Mitglieder-Angebote, finden Sie hier.

Diskussion starten

Schicken Sie mir eine Nachricht bei Kommentaren anderer Mitglieder.

Mit dem Absenden dieser Daten erklären Sie sich bereit, E-Mails von TechTarget und seinen Partnern zu erhalten. Wenn Ihr Wohnsitz außerhalb der Vereinigten Staaten ist, geben Sie uns hiermit Ihre Erlaubnis, Ihre persönlichen Daten zu übertragen und in den Vereinigten Staaten zu verarbeiten. Datenschutz

Bitte erstellen Sie einen Usernamen, um einen Kommentar abzugeben.

- GOOGLE-ANZEIGEN

File Extensions and File Formats

SearchSecurity.de

SearchNetworking.de

SearchEnterpriseSoftware.de

SearchDataCenter.de

Close