Definition

Datenarchivierung

Bei der Archivierung von Daten werden nicht mehr aktiv verwendete Daten in ein separates Storage-Gerät ausgelagert und dort langfristig aufbewahrt. Ein Teil der in solchen Datenarchiven gespeicherten Dateien enthält in der Regel ältere Daten, die als Referenz auch in der Zukunft noch wichtig sind. Bei den übrigen handelt es sich um Daten, die aus Compliance-Gründen archiviert werden müssen. Datenarchive sind indiziert und mit einer Suchfunktion versehen, um Dateien ganz oder teilweise wieder abrufen zu können.

Oft werden Datenarchive mit Datenbackups verwechselt, wobei es sich bei letzteren nur um Kopien von Daten handelt. Backups dienen zur Wiederherstellung von Dateien, falls diese manipuliert oder zerstört wurden. Im Gegensatz dazu werden in Datenarchiven ältere Daten-Originale aufbewahrt, die für den täglichen Betrieb nicht mehr relevant sind, jedoch gelegentlich benötigt werden.

Diese Definition wurde zuletzt im August 2010 aktualisiert

Erfahren Sie mehr über Gesetzeskonforme Datenspeicherung

Pro+

Premium-Inhalte

Weitere Pro+ Premium-Inhalte und andere Mitglieder-Angebote, finden Sie hier.

Diskussion starten

Schicken Sie mir eine Nachricht bei Kommentaren anderer Mitglieder.

Mit dem Absenden dieser Daten erklären Sie sich bereit, E-Mails von TechTarget und seinen Partnern zu erhalten. Wenn Ihr Wohnsitz außerhalb der Vereinigten Staaten ist, geben Sie uns hiermit Ihre Erlaubnis, Ihre persönlichen Daten zu übertragen und in den Vereinigten Staaten zu verarbeiten. Datenschutz

Bitte erstellen Sie einen Usernamen, um einen Kommentar abzugeben.

- GOOGLE-ANZEIGEN

File Extensions and File Formats

Powered by:

SearchSecurity.de

SearchNetworking.de

SearchEnterpriseSoftware.de

SearchDataCenter.de

Close