Definition

Disk-Mirroring (RAID 1)

Disk-Mirroring, auch als RAID 1 bezeichnet, ist die Replikation von Daten auf zwei oder mehr Laufwerken. Es ist eine gute Wahl für Anwendungen, die hohe Performance und hohe Verfügbarkeit erfordern, etwa Anwendungen für Transaktionen und E-Mail oder Betriebssysteme.

Weil dabei beide Laufwerke im laufenden Betrieb sind, können Daten gleichzeitig von ihnen gelesen werden, was Lese-Vorgänge beschleunigt. Schreib-Vorgänge dagegen sind langsamer, weil jeder davon zweimal vorgenommen wird.

Diese Definition wurde zuletzt im Mai 2011 aktualisiert

Erfahren Sie mehr über RAID

Pro+

Premium-Inhalte

Weitere Pro+ Premium-Inhalte und andere Mitglieder-Angebote, finden Sie hier.

0 Kommentare

Älteste Beiträge 

Passwort vergessen?

Kein Problem! Tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse unten ein. Wir werden Ihnen eine E-Mail mit Ihrem Passwort schicken.

Ihr Passwort wurde an die folgende E-Mail-Adresse gesendet::

- GOOGLE-ANZEIGEN

File Extensions and File Formats

Powered by:

SearchSecurity.de

SearchNetworking.de

SearchEnterpriseSoftware.de

SearchDataCenter.de

Close