Definition

InfiniBand

InfiniBand ist eine Kommunikations-Schnittstelle für den Datenfluss zwischen Prozessoren und I/O-Geräten. Die Technologie bietet dabei einen Durchsatz von bis zu 2,5 Gigabyte pro Sekunde. Weiterhin werden bis zu 64.000 adressierbare Geräte unterstützt. InfiniBand ist skalierbar und unterstützt sowohl QoS (Quality of Service) als auch Failover. Deswegen setzt man es häufig in HPC-Umgebungen (High-Performance Computing) ein.

Das Datenfluss-System in den meisten PCs und Servern ist unflexibel und relativ langsam. Sobald sich die Datenmenge, die zwischen den Komponenten fließt, im Computer-System erhöht, wird das existierende Bus-System oftmals zum Flaschenhals. Statt Daten parallel über den Backplane-Bus zu senden (früher 32-Bit, heutzutage ist 64-Bit der Standard in Server-Komponenten), spezifiziert InfiniBand einen seriellen Bus (Bit-at-a-Time). 

Man benötigt weniger Pins und andere elektrische Verbindungen, was wiederum die Herstellungskosten reduziert und die Zuverlässigkeit erhöht. Der serielle Bus kann gleichzeitig mehrere Kanäle an Daten in einem Multiplex-Signal enthalten. InfiniBand unterstützt außerdem mehrere Speicherbereiche. Jeder davon lässt sich sowohl von Prozessor- als auch Storage-Geräten adressieren.

Die InfiniBand Trade Association bezeichnet den Bus selbst als eine Art Switch, weil Kontrollinformationen die Route vorgeben, die eine bestimmte Nachricht verfolgt, um an die Ziel-Adresse zu gelangen. InfiniBand verwendet IPv6 (Internet Protocol Version 6). Somit ist eine fast endlose Anzahl an Geräte-Erweiterung möglich.

Bei InfiniBand werden Daten in Paketen übertragen. Insgesamt bildet sich eine Kommunikationsform, die sich Message nennt. Eine Message kann eine RDMA-Schreib- oder Lese-Operation (Remote Direct Memory Access) sein, eine so genannte Channel-Send- oder Receive-Nachricht, eine Transaktions-basierte Operation, die sich rückgängig machen lässt oder eine Multicast-Übertragung. Die meisten Mainframe-Anwender sind mit dem Channel-Modell vertraut. 

Bei InfiniBand ist das ähnlich und alle Übertragungen beginnen mit einem Channel-Adapter oder hören damit auf. Jeder Prozessor (zum Beispiel Ihr PC oder ein Server im Data Center) besitzt einen so genannten HCA (Host Channel Adapter) und jedes Peripherie-Gerät einen TCA (Target Channel Adapter). Diese Adapter sind in der Lage, Informationen auszutauschen. Somit lassen sich gewisse Security- oder QoS-Niveaus garantieren.

Die InfiniBand-Spezifikation wurde geschaffen, indem man zwei konkurrierende Designs zusammenführte. Wir sprechen hier von Future I/O, das von Compaq, IBM und Hewlett-Packard (HP) entwickelt wurde. Das andere nennt sich Next Generation I/O und dahinter stehen Intel, Microsoft und Sun Microsystems.

Diese Definition wurde zuletzt im Oktober 2014 aktualisiert

Erfahren Sie mehr über Data-Center-Storage

Pro+

Premium-Inhalte

Weitere Pro+ Premium-Inhalte und andere Mitglieder-Angebote, finden Sie hier.

Diskussion starten

Schicken Sie mir eine Nachricht bei Kommentaren anderer Mitglieder.

Mit dem Absenden dieser Daten erklären Sie sich bereit, E-Mails von TechTarget und seinen Partnern zu erhalten. Wenn Ihr Wohnsitz außerhalb der Vereinigten Staaten ist, geben Sie uns hiermit Ihre Erlaubnis, Ihre persönlichen Daten zu übertragen und in den Vereinigten Staaten zu verarbeiten. Datenschutz

Bitte erstellen Sie einen Usernamen, um einen Kommentar abzugeben.

- GOOGLE-ANZEIGEN

File Extensions and File Formats

Powered by:

SearchSecurity.de

SearchNetworking.de

SearchEnterpriseSoftware.de

SearchDataCenter.de

Close