Definition

LTO-4

LTO-4 ist ein Tape-Format, das 2007 von dem Linear-Tape-Open (LTO)-Konsortium veröffentlicht wurde. Ihm waren die Formate LTO-1 (2000), LTO-2 (2002) und LTO-3 (2005) vorausgegangen, und nach ihm kamen LTO-5 (2010) und LTO-6 (2012) sowie LTO-7 (2015).

Laut Konsortium bietet LTO-4 800 GByte an ursprünglicher Kapazität (komprimiert 1,6 Terabytes), ursprüngliche Transferraten für Daten von bis zu 120 Megabytes pro Sekunde (MBps) und komprimierte Transferraten von bis zu 240 MBps. Die Kapazitäts- und Transferraten für LTO-3 gehen von einer 2:1-Komprimierungsratio aus. LTO-4 war das erste LTO-Bandformat, das Verschlüsselung auf dem Drive-Niveau mit 256-Bit Advanced Encryption Standard-Galois Counter Mode einschließt.

Frühere LTO-Spezifikationen

LTO-1 war die erste Generation der Speichertechnologie LTO für Magnetbänder, die eine auf Open Standards basierende Alternative zu den zu dieser Zeit verfügbaren Formats war. Es verfügte über eine Kapazität von 100 GByte und über eine Geschwindigkeit von 20 MBps. LTO-2 hat eine Kapazität von 200 GByte und verdoppelte die Geschwindigkeit von LTO-1 auf 40 MBps.

LTO-3 bietet 400 GByte an Kapazität (komprimiert 800 GByte) und führte das Feature Write-Once, Read-Many (WORM) ein. LTO-3 hat ursprüngliche Transferraten für Daten von bis zu 245 GByte pro Stunde, komprimierte Transferraten von bis zu 324 GByte pro Stunde und eine komprimierte Burst-Transferrate von 160 Megabytes pro Sekunde (MBps).  Sowohl die Kapazitäts- als auch die Transferraten für LTO-3 gehen von einer Komprimierungsrate von 2:1 aus.

Die Version LTO-5 besitzt eine Kapazität von annähernd 3 TByte mit Datentransferraten von bis zu 280 MBps. Die Kapazität geht in diesem Fall von einer Komprimierungsrate von 2:1 aus; unkomprimierte Kapazität und Durchsatz liegen bei 1,5 TByte und bei 140 MBps.

Das Tape-Format LTO-6 bietet eine ursprüngliche Kapazität von 2,5 TByte (komprimiert 6,25 TByte) und unterstützt eine ursprüngliche Transferrate von bis zu 160 MBps und komprimiert von bis zu 400 MBps. Kapazität und Transferraten benutzen hier eine Komprimierungsrate von 2,5:1. LTO-6-Laufwerke sind mit einer Rückwärtskompatibilität für Lese- und Schreibprozesse bei LTO-5-Cassetten und Rückwärtslesefähigkeiten für LTO-4-Cassetten ausgelegt.

LTO-7 erschien Ende 2015 auf dem Markt und bietet 6 TByte unkomprimierte Kapazität sowie 15 TByte mit Komprimierung. Der Datendurchsatz liegt bei 300 MBps bzw. 750 MBps (komprimiert).

Geplante LTO-Formate und -Spezifikationen

Das LTO-Konsortium hat die Bandformate LTO-8, LTO-9 und LTO-10 auf seiner Roadmap, wobei die Generation 7 noch 2016 auf dem Markt verfügbar sein soll. Hier folgen die geplanten Spezifikationen:

  • LTO-8: 32 TB an Tape-Kapazität, Datentransferraten bis zu 1.180 MBps, und unkomprimierte Kapazität von 12,8 TB bei 472 MBps.
  • LTO-9: 62,5 TB an Tape-Kapazität, Datentransferraten bis zu 1.770 MBps, und unkomprimierte Kapazität von 26 TB bei 708 MBps.
  • LTO-10: 120 TB an Tape-Kapazität, Datentransferraten bis zu 2.750 MBps, und unkomprimierte Kapazität von 48 TB bei 1.100 MBps.

Folgen Sie SearchStorage.de auch auf Twitter, Google+ und Facebook!

Diese Definition wurde zuletzt im Februar 2016 aktualisiert

Erfahren Sie mehr über Tape-Backup

Pro+

Premium-Inhalte

Weitere Pro+ Premium-Inhalte und andere Mitglieder-Angebote, finden Sie hier.

Diskussion starten

Schicken Sie mir eine Nachricht bei Kommentaren anderer Mitglieder.

Mit dem Absenden dieser Daten erklären Sie sich bereit, E-Mails von TechTarget und seinen Partnern zu erhalten. Wenn Ihr Wohnsitz außerhalb der Vereinigten Staaten ist, geben Sie uns hiermit Ihre Erlaubnis, Ihre persönlichen Daten zu übertragen und in den Vereinigten Staaten zu verarbeiten. Datenschutz

Bitte erstellen Sie einen Usernamen, um einen Kommentar abzugeben.

- GOOGLE-ANZEIGEN

File Extensions and File Formats

Powered by:

SearchSecurity.de

SearchNetworking.de

SearchEnterpriseSoftware.de

SearchDataCenter.de

Close