Definition

Leseintensive SSD (Solid State Drive)

Ein Solid State Drive (SSD) für leseintensive Anwendungen ist ein Speicher- oder Cache-System, das zusammen mit Applikationen verwendet wird, die Daten nur in unregelmäßigen Abständen schreiben.

Ein solches System verwendet NAND-Flashspeicher mit geringerer Lebensdauer als SSDs, die für schreibintensive Aufgaben, etwa Online-Transaktionsverarbeitung, Hochleistungsrechnen oder Data Warehouse, optimiert sind. Verlangt eine Applikation viele Schreibvorgänge, kann das NAND-Flash vorzeitig verschleißen. Deshalb verwenden Hersteller für schreibintensivere Nutzungen im allgemeinen zuverlässigere NAND-Typen, stellen mehr Flash-Speicher zur Verfügung als eigentlich nötig (Overprovisioning) und/oder verwenden spezielle Algorithmen, die die Lebensdauer erhöhen.

Laufwerkshersteller bieten manchmal SSDs unterschiedlicher Lebensdauer und Kapazität an, bei denen als Einsatzzweck leseintensive, schreibintensive oder gemischte Workloads angegeben sind. Beispielsweise könnte eine SSD für leseintensive Applikationen nur drei bis fünf Schreibvorgänge pro Tag garantieren (Drive Writes per Day, DWPD), dafür aber mehr Kapazität besitzen als eine SSD für schreibintensive Anwendungen. Letztere unterstützt bis zu 25 DWPD. Die nutzbare Kapazität einer SSD für häufiges Schreiben kann geringer sein, denn ein größerer Anteil des NAND-Flashspeichers ist dafür reserviert, den Speicher zu bereinigen und potentiell verschlissene oder ausgefallene Chips zu kompensieren.

SSDs für häufiges Lesen nutzen meist den billigsten verfügbaren NAND-Speicher, beispielsweise Multilevel-Cell (MLC)- und Triple-level-Cell (TLC)-Flash. SSDs für schreibintensive Zwecke verwenden dem gegenüber meistens unternehmenstauglichen MLC (eMLC)- oder Single-Level-Cell (SLC)-Flash mit seiner höheren Lebensdauer als MLC und TLC. Bei eMLC wird diese unter anderem durch Algorithmen erreicht, bei SLC dadurch, dass in jeder Speicherzelle nur ein Wert untergebracht wird.  Speichersysteme, die günstigeren MLC-Flash für schreibintensive Aufgaben nutzen, verwenden generell spezielle Algorithmen und andere Technologien, um die Lebensdauer zu optimieren.

Diese Definition wurde zuletzt im November 2016 aktualisiert

Nächste Schritte

Wie sich die Lebensdauer von SSDs verlängern und die Performance erhalten lässt

SSDs mit hoher Kapazität können Backup- und Recovery-Pläne beschleunigen

Wie zuverlässig sind TLC-SSDs für Enterprise-Umgebungen?

SSDs: Ist die Zuverlässigkeit von MLC-Flash immer noch ein Problem?

 

 

Erfahren Sie mehr über Solid-State-Speicher

Pro+

Premium-Inhalte

Weitere Pro+ Premium-Inhalte und andere Mitglieder-Angebote, finden Sie hier.

Diskussion starten

Schicken Sie mir eine Nachricht bei Kommentaren anderer Mitglieder.

Mit dem Absenden dieser Daten erklären Sie sich bereit, E-Mails von TechTarget und seinen Partnern zu erhalten. Wenn Ihr Wohnsitz außerhalb der Vereinigten Staaten ist, geben Sie uns hiermit Ihre Erlaubnis, Ihre persönlichen Daten zu übertragen und in den Vereinigten Staaten zu verarbeiten. Datenschutz

Bitte erstellen Sie einen Usernamen, um einen Kommentar abzugeben.

- GOOGLE-ANZEIGEN

File Extensions and File Formats

Powered by:

SearchSecurity.de

SearchNetworking.de

SearchEnterpriseSoftware.de

SearchDataCenter.de

Close