Definition

RAID 5

RAID 5 ist eine RAID-Konfiguration, die Disk-Striping zusammen mit Parity-Bits benutzt.

Weil die Daten und Parity-Bits über alle verfügbaren Platten verteilt werden, stellt keine dieser Platten einen Engpass für die Datenübertragung dar. Striping erlaubt es den Anwendern zudem, die Daten nach einem Plattenausfall wieder zu rekonstruieren. Lese- und Schreiboperationen sind bei dieser Konfiguration gleichmäßiger verteilt, weshalb sie die am häufigsten angewandte RAID-Methode darstellt.

 

 

Diese Definition wurde zuletzt im Oktober 2014 aktualisiert

Erfahren Sie mehr über RAID

Pro+

Premium-Inhalte

Weitere Pro+ Premium-Inhalte und andere Mitglieder-Angebote, finden Sie hier.

Diskussion starten

Schicken Sie mir eine Nachricht bei Kommentaren anderer Mitglieder.

Mit dem Absenden dieser Daten erklären Sie sich bereit, E-Mails von TechTarget und seinen Partnern zu erhalten. Wenn Ihr Wohnsitz außerhalb der Vereinigten Staaten ist, geben Sie uns hiermit Ihre Erlaubnis, Ihre persönlichen Daten zu übertragen und in den Vereinigten Staaten zu verarbeiten. Datenschutz

Bitte erstellen Sie einen Usernamen, um einen Kommentar abzugeben.

- GOOGLE-ANZEIGEN

File Extensions and File Formats

Powered by:

SearchSecurity.de

SearchNetworking.de

SearchEnterpriseSoftware.de

SearchDataCenter.de

Close