Definition

Volume

Ein Volume bezeichnet häufig eine Abstraktionsschicht, um größere Speicherkapazitäten in teile aufzuteilen und dann an mehrere Server verteilen zu können. Generell kann ein Volume auch eine physische Festplatte sein. Im Falle von Storage-Systemen werden aber Volumes aus dem oben genannten Grund angelegt, um Kapazitäten sinnvoll an verschiedene Entitäten zuteilen zu können. Ein Volume kann also eine logische oder eine physische Speichereinheit innerhalb eines Betriebssystems sein.

Theoretisch ließe sich ein RAID/Storage-Array zu einem Volume zusammenfassen, was allerdings wenig sinnvoll ist für die effiziente Provisionierung der Ressourcen. Ein Volume wiederum lässt sich in Partitionen unterteilen. Um das logische Volume kann über die Logical Unit Number (LUN) angesprochen werden, die im Prinzip nichts anderes als die „Adresse“ für das logische Laufwerk ist.

Ein Volume kann formatiert oder „raw“ (ohne Formatierung) angelegt werden, je nachdem welche Anwendungen damit bedient werden sollen. Die meisten Betriebssysteme verfügen über einen Logical Volume Manager, mit dem sich Volumes erstellen und verwalten lassen.

Folgen Sie SearchStorage.de auch auf Twitter, Google+ und Facebook!

Diese Definition wurde zuletzt im April 2016 aktualisiert

Erfahren Sie mehr über Disk-Laufwerke

Pro+

Premium-Inhalte

Weitere Pro+ Premium-Inhalte und andere Mitglieder-Angebote, finden Sie hier.

Diskussion starten

Schicken Sie mir eine Nachricht bei Kommentaren anderer Mitglieder.

Mit dem Absenden dieser Daten erklären Sie sich bereit, E-Mails von TechTarget und seinen Partnern zu erhalten. Wenn Ihr Wohnsitz außerhalb der Vereinigten Staaten ist, geben Sie uns hiermit Ihre Erlaubnis, Ihre persönlichen Daten zu übertragen und in den Vereinigten Staaten zu verarbeiten. Datenschutz

Bitte erstellen Sie einen Usernamen, um einen Kommentar abzugeben.

- GOOGLE-ANZEIGEN

File Extensions and File Formats

Powered by:

SearchSecurity.de

SearchNetworking.de

SearchEnterpriseSoftware.de

SearchDataCenter.de

Close