Storage-Management-Definitionen

  • #

    Archiv

    Im Computerbereich beschreibt der Begriff Archiv in der Regel eine Sammlung von Dateien, die als Paket zusammengefasst werden.

  • Asynchrone Replikation

    Die asynchrone Replikation ist eine Backup-Methode, bei der die Daten erst auf das primäre Storage-Array geschrieben und dann repliziert werden.

  • Automatisches Daten-Tiering

    Mit Hilfe des Automated Storage Tiering (AST) können Storage-Software-Lösungen Daten dynamisch zwischen verschiedenen Speichermedien bewegen.

  • Cloud Drive Storage

    Das Prinzip des Cloud Drive Storage erleichtert den Zugriff auf Speicherkapazitäten, die von einem Cloud-Storage-Dienste bereitgestellt werden.

  • Data Lifecycle Management (DLM)

    Data Lifecycle Management (DLM) ist eine Methode, um Daten während ihres Lebenszyklus zu steuern. Dieser Ansatz basiert auf vordefinierte Richtlinien.

  • Datenarchivierung

    Bei der Datenarchivierung werden für den täglichen Betrieb nicht benötigte, aber dauerhaft aufzubewahrende Daten auf separate Speicher verlagert.

  • Komprimierung

    Mittels Komprimierung kann die Datenmenge von Text- und Mediendateien reduziert werden, um Speicherplatz oder Übertragungszeit einzusparen.

  • Near-Continuous Data Protection (Near-CDP – fast-kontinuierliche Datensicherung)

    Near-CDP bedient sich Snapshots und reduziert die Dauer für ein Backup auf ein Minimum.

  • Network File System (NFS)

    Das Network File System ermöglicht mit TCP/IP und RPC den Zugriff auf Remote-Dateisysteme. Diese lassen sich wie lokal gespeicherte Daten ansprechen.

  • Thin Provisioning (TP)

    Thin Provisioning (TP) ist eine Methode, um verfügbaren Speicherplatz in einem SAN effizienter zu nutzen. Anwendern erhalten Storage je nach Bedarf.

  • Tiered Storage (Abgestuftes Storage)

    Der Begriff Tiered Storage beschreibt die Einteilung von Daten in Kategorien und deren Zuweisung auf Speichersysteme.

  • Utility Storage

    Utility Storage beschreibt die Abrechnung von Speicherplatz anhand der tatsächlichen Nutzung.

  • Virtueller Arbeitsspeicher

    Wenn nicht genügend RAM zur Ausführung eines Programms zur Verfügung steht, greift das Betriebssystem auf Virtuellen Arbeitsspeicher zurück.

  • C

    Cache-Algorithmus

    Ein Cache-Algorithmus gibt genaue Anweisungen, welche Daten oder Objekte im Puffer eines Computersystems ausgetauscht werden.

  • Cloud Storage Encryption (Cloud-Verschlüsselung)

    Cloud-Storage-Provider bieten Cloud-Verschlüsselung an. Die Frage ist, ob Ihre Daten sicher sind und wer das Schlüssel-Management übernimmt.

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchSecurity.de

SearchNetworking.de

SearchEnterpriseSoftware.de

SearchDataCenter.de

Close