Storage-Technologie-Definitionen

  • U

    USB-Laufwerk

    USB-Laufwerke oder -Sticks, die auf Flash-Speicher basieren, kommen heute als Ersatz für ältere Medien wie Disketten und oder CDs/DVDs zum Einsatz.

  • V

    Software-defined Storage: EMC ViPR automatisiert das Storage-Management im RZ

    Mit ViPR bietet EMC eine Software-Defined-Storage-Plattform an, mit der sich alle Speicherressourcen zentral verwalten lassen.

  • VAAI (vStorage API for Array Integration)

    VAAI (vStorage API for Array Integration) lagert Funktionen des ESX-Servers auf das Speichersystem aus.

  • Vblock (VCE Vblock)

    Der Vblock ist das von der Firma VCE konzipierte Produkt für konvergente Infrastrukturen.

  • Veeam Backup & Replication

    Veeam Backup & Replication ist eine Backup- und Verfügbarkeitslösung vor allem für virtuelle Maschinen. Es ist Teil der Veeam Availability Suite.

  • Vendor Lock-in

    Ein Vendor Lock-in behindert Kunden beim Wechsel von einem Anbieter zum anderen durch technologische, prozedurale oder vertragliche Hemmnisse.

  • Video Compact Disc (VCD)

    VCD ist ein Format der Compact Disc (CD), das dafür entwickelt wurde, Videos im MPEG-1-Format zusammen mit interaktiven Inhalten abzuspeichern.

  • Video-RAM (VRAM)

    Video-RAM sind RAM-Bausteine, die speziell für Grafikkarten konzipiert wurden.

  • Virtuelle LUN

    Virtuelle LUN oder Thin LUN sind nicht physisch zugewiesene Speichergeräte oder -bereiche.

  • Virtuelles NAS (Virtual NAS)

    Ein NAS (Network Attached Storage) lässt sich auch virtualisieren. Das bringt gewisse Vorteile bezüglich Ausfallsicherheit, Erweiterung und Umzügen.

  • Virtuelles Provisioning

    Virtuelles Provisioning ist eine Strategie, um Speicher besser auszulasten und einfacher zu verwalten.

  • Virtuelles Storage - Virtual Storage

    Virtuelles Storage (Virtual Storage) erleichtert die Administration und spart Kosten und Zeit. Hardware- oder Software-basiert ist möglich.

  • VM-Snapshot

    Mit einem VM-Snapshot lässt sich der Zustand einer virtuellen Maschine zu einem bestimmten Zeitpunkt darstellen.

  • VMware CTK-Datei

    Eine VMware CTK-Datei protokolliert die Änderungen an einer virtuellen Maschine.

  • VMware VADP (VMware vStorage API for Data Protection)

    VMware VADP (VMware vStorage API for Data Protection) ist eine vStorage-Schnittstelle und der Nachfolger von VMware Consolidated Backup (VCB).

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchSecurity.de

SearchNetworking.de

SearchEnterpriseSoftware.de

SearchDataCenter.de

Close