Pro+ Premium-Inhalte/Storage-Magazin

Vielen Dank, dass Sie sich angemeldet haben.
Öffnen Sie Ihren Pro+-Inhalte unten
März 2017

Qual der Wahl: ObjektStorage oder NAS?

Die Anforderungen an Storage-Systeme steigen und damit stehen die Nutzer von Network Attached Storage (NAS) vor der Entscheidung, ob sie ihrem System treu bleiben sollen oder besser auf Objekt-Storage umsteigen. Vor einigen Jahren hat sich diese Frage noch nicht gestellt. Damals galt Objekt-Storage als langsam und die REST-Schnittstelle verlangte eine Anpassung von Anwendungen. Heute hat sich die Situation geändert. NAS hat durch Scale-out eine bedeutende Aufwertung erhalten und kann bis in den Petabyte-Bereich ausgebaut werden. Damit werden Kapazitätsfragen gelöst, aber im Bereich der Datenintegrität stellen sich neue Probleme. Andererseits ist Objekt Storage erheblich schneller geworden. Die Unterstützung von Solid State Drives (SSDs) ist mittlerweile Standard. Ceph ist zur wichtigsten Software für Objekt-Storage geworden und ebenfalls erheblich beschleunigt. Einige Anbieter wie DDN sorgen für eine weitere Leistungssteigerung. Das Produkte IME von DDN ermöglicht einen I/O Level Write and Read Cache für dutzende Millionen Read/...

Features in dieser Ausgabe

SearchSecurity.de

SearchNetworking.de

SearchEnterpriseSoftware.de

SearchDataCenter.de

- GOOGLE-ANZEIGEN

Close