Pro+ Premium-Inhalte/Storage-Magazin

Vielen Dank, dass Sie sich angemeldet haben.
Öffnen Sie Ihren Pro+-Inhalte unten
März 2017

Storage-Management: Welchen Einfluss hat Scale-Out NAS?

Wie unterscheidet sich das Management einer Scale-Out-NAS (Network Attached Storage)-Umgebung von der Verwaltung traditioneller NAS-Systeme? Beim traditionellen Network Attached Storage haben Sie einen Storage-Controller, normalerweise als Head bezeichnet, und hinter diesem Head eine bestimmten Kapazität an Festplattenspeicher. Um Redundanzen zu gewährleisten, können auch zwei Heads zum Einsatz kommen. Diese Heads sind starr, also unveränderbar, obwohl der Speicher, der ihnen zugeordnet ist, erweitert werden kann. Benötigen Sie mehr Compute-Ressourcen, so müssen Sie die Heads aktualisieren. Brauchen Sie mehr Kapazität, dann kann es sein, dass sie ein „Forklift“-Upgrade oder ähnliches umsetzen müssen. Scala-out-NAS ermöglicht das Hinzufügen zusätzlicher Nodes oder Heads, wenn Compute benötigt wird, sowie weitere Einheiten an Storage, wenn Kapazitäten gefragt sind. Das Storage-Management profitiert dort davon, wo große Installation vorhanden sind: wenn Sie beispielsweise Hunderte an Terabytes oder Petabytes oder mit dem Problem ...

Features in dieser Ausgabe

SearchSecurity.de

SearchNetworking.de

SearchEnterpriseSoftware.de

SearchDataCenter.de

- GOOGLE-ANZEIGEN

Close