Pro+ Premium-Inhalte/Storage-Magazin

Vielen Dank, dass Sie sich angemeldet haben.
Öffnen Sie Ihren Pro+-Inhalte unten
Ausgabe 4, Dezember 2015

Software-defined Storage: Die Illusion der großen Freiheit?

Mit Software-defined Storage propagiert die Storage-Branche die große Freiheit der Storage-Architektur und der Datenverwaltung. Höchste Flexibilität, leichte Skalierbarkeit, einfaches Management und nie wieder ein Vendor-Lock-in sind nur einige der Vorteile, die mit dieser Technologie assoziiert werden. Die Hardware soll hierbei nur noch die Nebenrolle spielen, am besten keinerlei Intelligenz mitbringen und erst recht keine proprietäre Software. Mit Standard-x86-Servern oder günstigen COTS-Produkten (Commercial-off-the-shelf) sollen quasi alle Ansprüche und Anforderungen im Rechenzentrum abgedeckt werden, wenn denn die Software leistungsstark genug ist. Allerdings kann man die Hardware nicht ganz umgehen, und in manchen Anwendungsgebieten mag es sinnvoller sein, sich nach dem Leistungsumfang der Hardware zu richten und nicht nur auf die Software zu hoffen.

SearchSecurity.de

SearchNetworking.de

SearchEnterpriseSoftware.de

SearchDataCenter.de

- GOOGLE-ANZEIGEN

Close