adrian_ilie825 - Fotolia

Eine Multi-Cloud-Strategie kann Ausfallsicherheit und Wahlfreiheit gewährleisten

Eine Multi-Cloud-Strategie eröffnet die Möglichkeit, Daten bei unterschiedlichen Providern zu speichern. Dies erhöht die Sicherheit und Flexibilität.

Im Februar 2017 war das Internet von einem massiven Ausfall betroffen, der auch einige der beliebtesten Websites betraf. Und der Grund dafür war ein einziger Rechtschreibfehler.

Ein Mitarbeiter einer der größten Anbieter von Public Cloud Services wollte einige wenige Server offline nehmen und gab versehentlich den falschen Befehl ein, so dass am Ende viel mehr Server als vorgesehen heruntergefahren wurden.

Websites großer Unternehmen, so beispielsweise Expedia, Target, Quora, Gizmodo, der Disney Store, Imgur, die US-Börsenaufsichtsbehörde sowie Tausende kleinere Websites waren betroffen. Einige wurden erheblich langsamer, während andere überhaupt nicht mehr zu erreichen waren.

Laut einem Bericht im Wall Street Journal kostete dieser vierstündige Ausfall den betroffenen S&P 500 Unternehmen 150 Millionen Dollar an entgangenem Umsatz.

Aber für solche Fälle gibt es einen effektiven Schutz: Eine Multi-Cloud-Strategie erlaubt es Unternehmen, ihre Daten asynchron in die drei großen Public-Cloud-Services Amazon Web Services (AWS), Microsoft Azure und Google Cloud Platform sowie in viele andere zu replizieren. Wenn Daten bei mehr als einem Cloud-Anbieter gespeichert sind, ist dies eine effektive Absicherung gegen die oben erwähnten Ausfälle.

Eine Multi-Cloud-Lösung ist grundlegend für Disaster Recovery

Multi-Cloud kann beschrieben werden als die gleichzeitige Verwendung von zwei oder mehr Cloud-Services, um das Risiko von massiven Datenverlusten oder Ausfällen durch lokale Komponentenfehler in einer Cloud-Umgebung so gering wie möglich zu halten.

Diese Definition beschreibt genau den wichtigsten Aspekt einer Multi-Cloud-Strategie: hochgradige Disaster-Recovery-Fähigkeit, indem die Daten vor den Folgen lokaler Unterbrechungen geschützt werden.

Es ist nicht zu leugnen, dass selbst die besten Cloud-Plattformen manchmal Ausfälle erleben. Unterbrechungen passieren und Storage-Benutzer müssen darauf vorbereitet sein. Das Schlimme ist jedoch nicht der Ausfall an sich. Wichtig ist, dass Unternehmen zu verstehen beginnen, dass sie ihre Daten an zwei Standorten haben müssen.

Die Unternehmen müssen sich ihre Backup- und Disaster-Recovery-Strategien noch einmal genau ansehen. Eine gute Lösung bietet die Möglichkeit, Daten geografisch zu verteilen, sowie das automatische Failover in Echtzeit zwischen unterschiedlichen Orten auf der ganzen Welt. Und wenn die Lösung außerdem Daten asynchron zwischen den Clouds replizieren kann, wird ein beinahe sofortiger Failover zwischen ihnen möglich.

Vorteile einer Multi-Cloud-Strategie

Neben der eingebauten Disaster-Recovery-Fähigkeit von Multi-Cloud-Lösungen bietet diese Strategie aber noch weitere Vorteile.

Für einige Kunden ist es beispielsweise sehr wichtig, nicht an einen einzigen Cloud-Anbieter gebunden zu sein. Die Wahlfreiheit ermöglicht es ihnen, die besten Preise und Bedingungen auszuhandeln, die ihre Anforderungen am besten erfüllen.

Die Möglichkeit, schnell von einer Cloud zu einer anderen zu wechseln, gibt Ihnen die Flexibilität, die besten Angebote jedes Providers zu nutzen, wenn sich die Geschäftsbedingungen ändern oder technologische Innovationen neue verbesserte Funktionen möglich machen.

Es kann auch sein, dass bestimmte Workloads auf einer Cloud-Plattform besser funktionieren als auf einer anderen, denn ein einziger Anbieter kann es schließlich unmöglich allen recht machen.

Viele Benutzer mit Windows-Anwendungen sehen Microsoft Azure beispielsweise als die natürlich beste Lösung an. Andererseits ist AWS schon lange die Cloud der Wahl für Open-Source-Anwendungen. Mit einer Multi-Cloud-Strategie können die Benutzer ihre Workloads auf der jeweils am besten geeigneten Plattform laufen lassen.

„Die Möglichkeit, schnell von einer Cloud zu einer anderen zu wechseln, gibt Ihnen die Flexibilität, die besten Angebote jedes Providers zu nutzen.“

Oksana Braune, Zadara Storage

Eine der größten Schwierigkeiten solch einer Multi-Cloud-Strategie ist jedoch das komplexe Management unterschiedlicher Speicherimplementierungen, jeweils mit eigenen Funktionen, Benutzeroberflächen, Zugriffsverfahren und Terminologien.

Daher müssen die Kunden sich nach Anbietern umsehen, bei denen all diese Elemente unabhängig vom Cloud-Anbieter gleich funktionieren. Sie benötigen ein einheitliches, von der Cloud unabhängiges Dashboard, mit dem sie alle Aspekte ihrer Speicherinfrastruktur verwalten können.

Dadurch können Sie die Komplexität des Speicher-Managements in einer Multi-Cloud-Umgebung sogar reduzieren. Ein weiterer wichtiger Vorteil der Verbindung zu mehreren Clouds und der Möglichkeit, Daten zwischen ihnen auszutauschen, ist die einfache und schnelle Migration zwischen den unterschiedlichen öffentlichen Cloud-Plattformen.

Der Vorteil von Multi-Cloud

Hohe Verfügbarkeit, elastische Skalierbarkeit, vorhersehbare Performance, einfaches Management und marktführende Backup- und Disaster-Recovery-Funktionen können einheitlich auf alle unterstützten Clouds angewendet werden. Und das ist der eigentliche Vorteil von Multi-Cloud-Storage-Lösungen.

Über die Autorin:
Oksana Braune ist Sales Director Central and Eastern Europe bei Zadara Storage.

Folgen Sie SearchStorage.de auch auf Twitter, Google+, Xing und Facebook!

Nächste Schritte

Die Multi-Cloud und ihre Vorteile durch App-Placement und Workload-Portabilität

Die Entscheidung für eine Cloud-Storage-Infrastruktur: Public oder Private?

Drei Faktoren zur Auswahl der optimalen Cloud für Multi-Cloud-Deployments

Darauf sollten Unternehmen bei Multi-Cloud-Umgebungen achten

Artikel wurde zuletzt im Juni 2017 aktualisiert

Pro+

Premium-Inhalte

Weitere Pro+ Premium-Inhalte und andere Mitglieder-Angebote, finden Sie hier.

Erfahren Sie mehr über Disaster Recovery

Diskussion starten

Schicken Sie mir eine Nachricht bei Kommentaren anderer Mitglieder.

Mit dem Absenden dieser Daten erklären Sie sich bereit, E-Mails von TechTarget und seinen Partnern zu erhalten. Wenn Ihr Wohnsitz außerhalb der Vereinigten Staaten ist, geben Sie uns hiermit Ihre Erlaubnis, Ihre persönlichen Daten zu übertragen und in den Vereinigten Staaten zu verarbeiten. Datenschutz

Bitte erstellen Sie einen Usernamen, um einen Kommentar abzugeben.

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchSecurity.de

SearchNetworking.de

SearchEnterpriseSoftware.de

SearchDataCenter.de

Close