valentinT - Fotolia

Snapshots und Copy Data Management können die Gesamtbetriebskosten von Backups senken

Snapshots und Copy Data Management erlauben es, die Gesamtbetriebskosten (TCO) und die Granularität von Backups zu reduzieren und werden zum Trend.

In den letzten zehn Jahren hat sich die Datensicherung erheblich weiterentwickelt. Die größten Fortschritte kamen in der Form von Datenreduzierung und der Datensicherung auf Festplattenlaufwerken (HDD). Das HDD-basierte Backup führte zu einer Leistungssteigerung, die es Unternehmen ermöglicht, ihre Backup- und Recovery-Ziele einfacher zu erreichen.

Komprimierung und Deduplizierung helfen dabei, die Kosten für das Speichern hoher Datenvolumina auf Festplattenlaufwerken niedrig zu halten. Der grundlegende Umstand, der sich nicht geändert hat, ist jedoch das stetige Datenwachstum. Das zunehmende Datenvolumen hat bereits das Tape-Backup hinter sich gelassen und ist nun auf dem besten Weg, das Gleiche mit Festplattenlaufwerken zu tun.

Keine einfachen Änderungen in der IT

Es sind nicht die Technologien, die am schwierigsten zu ändern sind, sondern die Verfahren. Es gibt verschiedene Verfahren für die Sicherung und Wiederherstellung von Daten, die jeder gut kennt und versteht. Die Datensicherung ist jedoch wie eine Versicherung: Man muss sie haben, aber man hofft, sie nie benutzen zu müssen. Daher konzentriert man sich bei Änderungen gerne als Letztes auf diesen Aspekt. Wir wissen, dass es nicht einfach ist, Verfahren zu ändern. Doch das Datenvolumen nimmt unaufhaltsam zu, und bis sich nicht etwas ändert, wird die Datensicherungsumgebung immer schlechter. Was tun?

Wegwerfen

Jeder weiß, dass Daten niemals gelöscht werden dürfen. Sie sind das Lebenselixier eines Unternehmens. Wenn die Verfahren aber nicht geändert werden, müssen einige Daten gelöscht werden. Die IT kann die Service Level Agreements (SLAs) für Backup- und Recovery in einem Unternehmen mit klassischer Backup-Soft- und Hardware einfach nicht mehr erfüllen.

In Gartners Magic Quadrant über Data Center Backup and Recovery Software (Juni 2016) ist zu lesen, dass „ 40% aller Unternehmen ihre Backup-Anwendung bis 2018 mit zusätzlichen Produkten erweitern oder ganz ersetzen werden.“ Die einfachste Art, das traditionelle Backup-Paradigma zu beeinflussen, ist es, keine Backups zu machen (zumindest nicht mit traditioneller Technik). 

Wenn es darum geht, alle SLAs für die Datensicherung zu erfüllen, führt kein Weg an Snapshots und Replizierung vorbei. Es ist wichtig, eine Snapshot-Technologie zu nutzen, mit der Sie alle Geschäfts-SLAs erfüllen können, damit Sie beispielsweise die Erstellung Hunderttausender Snapshots und die asynchrone Replikation vom Hauptarray zu einem sekundären Array anbieten können, ohne dass dadurch Leistung oder Latenz beeinträchtigt werden.

Neue SLAs für die Datensicherung

Die klassische Soft- und -Hardware kann die Ziele der neuen Datensicherungs-SLAS wie VROs (Version Recovery Objectives) und GROs (Geographic Recovery Objectives) einfach nicht erfüllen und auch mit traditionellen SLA-Zielen wie RPO und RTO Schritt zu halten, wird mit dem stetigen Datenwachstum immer schwieriger. Das Backup-Verfahren, wie wir es heute kennen, muss sich ändern. Die Snapshot-Technologie ermöglicht die beinahe kontinuierliche Datensicherung und die Möglichkeit, Snapshots einzuhängen oder zu klonen, sorgt für einen RTO-Wert, der gegen null geht. 

„Es sind nicht die Technologien, die am schwierigsten zu ändern sind, sondern die Verfahren.“

Steve Kenniston, INFINIDAT

xxx

Durch die Verwendung von Snapshots stehen der IT jetzt mehrere unterschiedliche Wiederherstellungspunkte mit einer höheren Granularität als einmal täglich zu Verfügung, so dass weniger Daten verloren gehen. Im Fall von beschädigten Daten kann sie nun einfach ein Rollback zu einem anderen Zeitpunkt ausführen. Die Replizierungsfunktion bietet der IT – insbesondere mit einer RTO von vier Sekunden – geografische Flexibilität und Verfügbarkeit sowohl für den Katastrophenfall als auch die Nutzung von Daten in weit voneinander entfernten Gebieten für andere Anwendungen wie DevOps, Reporting oder Businessanalysen.

Copy Data Management

Die Verwendung von Snapshots ist nichts Neues. Auch den Begriff Copy Data Management gibt es schon eine Weile, und er hat in den letzten 24 Monaten zunehmend an Bekanntheit gewonnen. Das Tolle an Snapshots ist, dass sie nicht nur für Backup und Recovery eingesetzt werden können. Sie können einen Snapshot für jeden beliebigen Zeitpunkt für jeden denkbaren Business-Anwendungsfall an allen Standorten einhängen. Ihre Backup-Umgebung erfüllt jetzt nicht nur ihre SLAs, sondern ist auch flexibler geworden. 

TCO

Wer seine Gesamtbetriebskosten (TCO) senken möchte, sollte sich unbedingt mit Snapshots befassen. Zunächst einmal benötigen sie viel weniger Speicherplatz als Festplattenlaufwerk- und Tapekopien. Die IT kann bis zu 36 Kopien auf einem Festplattenlaufwerk oder Magnetband speichern – und das nur von den Backups. Snapshots benötigen gar keinen Speicherplatz, bis sie eingehängt werden, und bieten außerdem eine höhere Granularität. 

Über den Autor:
Steve Kenniston ist Vice President für das Produkt-Marketing bei INFINIDAT.

Folgen Sie SearchStorage.de auch auf Twitter, Google+, Xing und Facebook!

Nächste Schritte

Welche neuen Fortschritte kann Datendeduplizierung bei Backups erreichen?

Die richtige Snapshot-Methode wählen

Kostenfreier Essential Guide zu Replikations- und Snapshot-Technologien

Im Vergleich: Journal-basierte Data Protection vs. Snapshots

Artikel wurde zuletzt im Februar 2017 aktualisiert

Pro+

Premium-Inhalte

Weitere Pro+ Premium-Inhalte und andere Mitglieder-Angebote, finden Sie hier.

Erfahren Sie mehr über Daten-Deduplizierung und -Reduzierung

Diskussion starten

Schicken Sie mir eine Nachricht bei Kommentaren anderer Mitglieder.

Mit dem Absenden dieser Daten erklären Sie sich bereit, E-Mails von TechTarget und seinen Partnern zu erhalten. Wenn Ihr Wohnsitz außerhalb der Vereinigten Staaten ist, geben Sie uns hiermit Ihre Erlaubnis, Ihre persönlichen Daten zu übertragen und in den Vereinigten Staaten zu verarbeiten. Datenschutz

Bitte erstellen Sie einen Usernamen, um einen Kommentar abzugeben.

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchSecurity.de

SearchNetworking.de

SearchEnterpriseSoftware.de

SearchDataCenter.de

Close