EVault: Cloud-Disaster-Recovery-Service in EMEA erhältlich

EVault bietet seinen Cloud-Disaster-Recovery-Service mit Wiederherstellungsgarantie zu unterschiedlichen Zeitintervallen sowie Manged Service an.

Das Tochterunternehmen von Seagate EVault bietet ab sofort seinen Cloud-Disaster-Recovery-Service (CDR) in Europa, im Nahen Osten und in Afrika (EMEA) an. Der bereits länger in Nordamerika erhältliche Dienst umfasst einen Managed Service.

Die Disaster Recovery as a Software (DRaaS) beinhaltet eine Wiederherstellungsgarantie von vier, 24 oder 48 Stunden. In der vertraglich zugesicherten Zeit verspricht der Anbieter, wichtige Systeme und Datensätze rasch in der EVault-Cloud oder in der Cloud eines Partners wiederherzustellen.

Die Lösung bietet außerdem Remote-Access zu Applikationen, als „warm site“ für den 24-stündigen und 48-stündigen sowie „hot site“ für den vierstündigen Service. Damit soll der Nutzer sein IT-Produktionsumfeld temporär in die Cloud verlegen können. Eine proaktive Ausfallsicherung rundet das Paket ab. Des Weiteren wirbt der Anbieter mit einer vierstündigen Recovery-Option, die mit jeder gängigen Backup-Lösung kompatibel sein soll.

Der Cloud-Disaster-Recovery-Service kann direkt von EVault oder von einem ihrer Partner bezogen werden. Der Dienst ist unabhängig vom Betriebssystem und unterstützt Multi-Plattform-Infrastrukturen. Die Kosten richten sich nach der Anzahl der Server.

Pro+

Premium-Inhalte

Weitere Pro+ Premium-Inhalte und andere Mitglieder-Angebote, finden Sie hier.

Erfahren Sie mehr über Remote- und Offsite-Datenspeicher

0 Kommentare

Älteste Beiträge 

Passwort vergessen?

Kein Problem! Tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse unten ein. Wir werden Ihnen eine E-Mail mit Ihrem Passwort schicken.

Ihr Passwort wurde an die folgende E-Mail-Adresse gesendet::

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchSecurity.de

SearchNetworking.de

SearchEnterpriseSoftware.de

SearchDataCenter.de

Close