QNAP TS-x70-Serie: Drei neue NAS für KMUs

QNAP TS-x70-Serie unterstützt SATA-Festplatten und SSDs. Sie kann je nach RAID-Erweiterungsgehäuse bis zu 100 TByte an Speicherkapazität verwalten.

Dieser Artikel behandelt

NAS-Hardware

ÄHNLICHE THEMEN

Die QNAP TS-x70-Serie mit dem Betriebssystem QTS 4.0 richtet sich an kleine und mittlere Unternehmen (KMU). Die Lösung besteht aus den Tower-Einheiten TS-870 mit acht Laufwerken, TS-670 mit sechs Laufwerken und TS-470 mit vier Laufwerken. Unterstützt werden SATA-Festplatten sowie SSDs mit 6Gb/s. Alle Modelle sind mit 2,6 GHz Dual-Core-Prozessor von Intel, zwei GByte DDR3-RAM, vier Gbit-LAN-Anschlüssen, Hot-Swap-Funktion für Festplatten, zwei USB 3.0- und eSATA-Ports sowie einem HDMI-Anschluss ausgestattet. Optional sind zwei 10 Gbit-Ethernet-Ports möglich.

QNAP TS-870 mit acht Laufwerken (Quelle: QNAP)

Die zur Auswahl stehenden Server-Virtualisierung erfolgt via iSCSI/IP-SAN. Es werden VMware vSphere und Citrix XenServer unterstützt. Des Weiteren ist die Lösung mit Microsoft Hyper-V und Windows-Server 2012 kompatibel. Mittels VMware VAAI-Unterstützung soll eine effiziente Nutzung von Vorgängen sowie die Verwaltung in Virtualisierungsumgebungen für das QNAP vSphere Client-Plug-in möglich sein.

Windows-Anwendern steht für die Datensicherung das QNAP-Dienstprogramm NetBak Replicator zur Verfügung, Mac-Nutzer können Apple Time Machine einsetzen. Die Lösungen zur Notfallwiederherstellung beinhalten Real-time Remote Replication (RTRR) für Datenreplikation in Echtzeit oder nach Zeitplan, Sicherung auf Cloud-Speicher wie Amazon S2, Dropbox, ElephantDrive, Google Drive und Symform. Darüber hinaus arbeitet die QNAP-TS-x70-Serie mit Drittanbietersoftware zur Datensicherung zusammen, etwa Acronis True Image oder Veeam Backup & Replication.

Die Funktionen der NAS-Lösung lassen sich nach Angaben von QNAP mittels integrierten App-Center ergänzen. Programmentwickler können zudem über die QNAP-Entwicklungsplattform Anwendungen programmieren, um die Features zu erweitern.

Die QNAP TS-x70-Serie ist ab sofort ab einem Preis von 952 Euro erhältlich.

Pro+

Premium-Inhalte

Weitere Pro+ Premium-Inhalte und andere Mitglieder-Angebote, finden Sie hier.

Erfahren Sie mehr über NAS-Hardware

Diskussion starten

Schicken Sie mir eine Nachricht bei Kommentaren anderer Mitglieder.

Mit dem Absenden dieser Daten erklären Sie sich bereit, E-Mails von TechTarget und seinen Partnern zu erhalten. Wenn Ihr Wohnsitz außerhalb der Vereinigten Staaten ist, geben Sie uns hiermit Ihre Erlaubnis, Ihre persönlichen Daten zu übertragen und in den Vereinigten Staaten zu verarbeiten. Datenschutz

Bitte erstellen Sie einen Usernamen, um einen Kommentar abzugeben.

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchSecurity.de

SearchNetworking.de

SearchEnterpriseSoftware.de

SearchDataCenter.de

Close