QNAP TS-x70-Serie: Drei neue NAS für KMUs

QNAP TS-x70-Serie unterstützt SATA-Festplatten und SSDs. Sie kann je nach RAID-Erweiterungsgehäuse bis zu 100 TByte an Speicherkapazität verwalten.

Dieser Artikel behandelt

NAS-Hardware

ÄHNLICHE THEMEN

Die QNAP TS-x70-Serie mit dem Betriebssystem QTS 4.0 richtet sich an kleine und mittlere Unternehmen (KMU). Die Lösung besteht aus den Tower-Einheiten TS-870 mit acht Laufwerken, TS-670 mit sechs Laufwerken und TS-470 mit vier Laufwerken. Unterstützt werden SATA-Festplatten sowie SSDs mit 6Gb/s. Alle Modelle sind mit 2,6 GHz Dual-Core-Prozessor von Intel, zwei GByte DDR3-RAM, vier Gbit-LAN-Anschlüssen, Hot-Swap-Funktion für Festplatten, zwei USB 3.0- und eSATA-Ports sowie einem HDMI-Anschluss ausgestattet. Optional sind zwei 10 Gbit-Ethernet-Ports möglich.

QNAP TS-870 mit acht Laufwerken (Quelle: QNAP)

Die zur Auswahl stehenden Server-Virtualisierung erfolgt via iSCSI/IP-SAN. Es werden VMware vSphere und Citrix XenServer unterstützt. Des Weiteren ist die Lösung mit Microsoft Hyper-V und Windows-Server 2012 kompatibel. Mittels VMware VAAI-Unterstützung soll eine effiziente Nutzung von Vorgängen sowie die Verwaltung in Virtualisierungsumgebungen für das QNAP vSphere Client-Plug-in möglich sein.

Windows-Anwendern steht für die Datensicherung das QNAP-Dienstprogramm NetBak Replicator zur Verfügung, Mac-Nutzer können Apple Time Machine einsetzen. Die Lösungen zur Notfallwiederherstellung beinhalten Real-time Remote Replication (RTRR) für Datenreplikation in Echtzeit oder nach Zeitplan, Sicherung auf Cloud-Speicher wie Amazon S2, Dropbox, ElephantDrive, Google Drive und Symform. Darüber hinaus arbeitet die QNAP-TS-x70-Serie mit Drittanbietersoftware zur Datensicherung zusammen, etwa Acronis True Image oder Veeam Backup & Replication.

Die Funktionen der NAS-Lösung lassen sich nach Angaben von QNAP mittels integrierten App-Center ergänzen. Programmentwickler können zudem über die QNAP-Entwicklungsplattform Anwendungen programmieren, um die Features zu erweitern.

Die QNAP TS-x70-Serie ist ab sofort ab einem Preis von 952 Euro erhältlich.

Pro+

Premium-Inhalte

Weitere Pro+ Premium-Inhalte und andere Mitglieder-Angebote, finden Sie hier.

0 Kommentare

Älteste Beiträge 

Passwort vergessen?

Kein Problem! Tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse unten ein. Wir werden Ihnen eine E-Mail mit Ihrem Passwort schicken.

Ihr Passwort wurde an die folgende E-Mail-Adresse gesendet::

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchSecurity.de

SearchNetworking.de

SearchEnterpriseSoftware.de

SearchDataCenter.de

Close