SanDisk übernimmt Fusion-io für 1,1 Milliarden US-Dollar

SanDisk übernimmt Fusion-io und erweitert damit sein SSD-Portfolio. Die Übernahme soll im dritten Quartal 2014 abgeschlossen sein.

SanDisk, nach eigenen Angaben weltweit führender Anbieter von Flash-Speicherlösungen, gab am Montag die Übernahme von Fusion-io bekannt. Fusion-io wurde 2006 gegründet und hat sich seitdem auf die Herstellung von Enterprise-SSDs (Solid-State Drive) spezialisiert.

Durch die Integration von Hard- und Software verspricht die Fusion ioMemory-Plattform enorme Performance-Zuwächse für Datenbanken, Virtualisierung, Cloud Computing und Big-Data-Anwendungen, während gleichzeitig auf die Unabhängigkeit von spezialisierter Hardware hingewiesen wird.

SanDisk will die Übernahme in Höhe von 1,1 Milliarden US-Dollar vollständig aus den vorhandenen Barreserven stemmen, dazu bietet SanDisk für alle ausstehenden Fusion-io-Aktien 11,25 US-Dollar. Laut Reuters liegt dieser Wert 21 Prozent über dem Schlusskurs von vergangenem Freitag, aber 40 Prozent unter dem ursprünglichen Ausgabewert der Aktien zum Börsenstart 2011. In den vergangenen fünf Quartalen musste Fusion-io kontinuierlich Verluste bekanntgeben.

Für SanDisk-CEO Sanjay Mehrotra soll die Übernahme SanDisk-Kunden zukünftig günstigere Flash-Performance im Data Center zur Verfügung stellen. Die Übernahme soll im dritten Quartal 2014 abgeschlossen sein. Die Aufsichtsräte der beiden Unternehmen haben die Übernahme bereits abgesegnet, die Zustimmung zuständiger Regulierungsbehörden steht noch aus.

Folgen Sie SearchStorage.de auch auf Facebook, Twitter und Google+!

Pro+

Premium-Inhalte

Weitere Pro+ Premium-Inhalte und andere Mitglieder-Angebote, finden Sie hier.

Erfahren Sie mehr über Storage-Anbieter

Diskussion starten

Schicken Sie mir eine Nachricht bei Kommentaren anderer Mitglieder.

Mit dem Absenden dieser Daten erklären Sie sich bereit, E-Mails von TechTarget und seinen Partnern zu erhalten. Wenn Ihr Wohnsitz außerhalb der Vereinigten Staaten ist, geben Sie uns hiermit Ihre Erlaubnis, Ihre persönlichen Daten zu übertragen und in den Vereinigten Staaten zu verarbeiten. Datenschutz

Bitte erstellen Sie einen Usernamen, um einen Kommentar abzugeben.

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchSecurity.de

SearchNetworking.de

SearchEnterpriseSoftware.de

SearchDataCenter.de

Close