Seagate erweitert Objekt-basierte Kinetic Open Storage-Plattform

Seagtes Open Storage-Plattform umfasst nun auch die Kinetic HDD, die Ethernet-Konnektivität, Objekt-basierten Open-Source-API und vier TByte vereint.

Seagate Technology stellt als Erweiterung seiner Objekt-basierten Open Storage-Plattform Kinetic das Laufwerk Kinetic HDD vor. Dieses speichert vier TByte an Daten und umfasst Ethernet-Anbindung sowie ein Objekt-basiertes Open-Source-API. Damit soll die Anwendung direkt vom Speicher aus ansprechbar sein, der Server als Mittelsmann wird quasi überflüssig. Über Ethernet greifen Applikationen direkt auf eine Kinetic-Library zu.

Diese Architektur ist laut Hersteller nicht nur enorm skalierbar, sondern reduziert sonst benötigte Hardware- und Software-Komponenten. Das Einsparen der Server-Ebene soll dann Einsparungen bei der Stellfläche, dem Stromverbrauch, der Wartung und der Kühlung

Bereits im Oktober 2013 wurde die Kinetic Open Storage-Plattform vorgestellt und vor allem für Cloud-Umgebungen mit großen Datenbeständen angeboten. Mittlerweile gibt es zahlreiche Partner, die an dieser Plattform beteiligt sind, wie beispielsweise HP, AOL, Digital Sense oder Scality. Die Kinetic-Plattform soll sich auch für Big-Data-Projekte einsetzen lassen, nicht zuletzt aufgrund der Indexierungs- und Suchmechanismen, die Objekt-basierter Storage erlaubt. Durch den direkten Zugriff auf Objekt-Ebene mittels IP-Adressierung eliminiert den Flaschenhals des Servers, verringert den Management-Aufwand und optimiert die Performance.

Die für die Objektspeicherung entwickelte Lösung BigFoot von Rausch basiert auf Seagates Kinetic-Plattform und bietet zwei Ethernet-Schnittstellen mit je einem Gbit/s in jeder Festplatte. Jede Festplatte hat eine eigene IP-Adresse, um die direkte Kommunikation mit dem Gerät zu ermöglichen. SAS- oder SATA-Controller sind nicht erforderlich. Mit 72 Festplatten (Gesamtkapazität von 288 TByte) in einem einzigen 4-HE-Gehäuse bietet BigFoot Storage Object eine Speicherdichte von 2,8 PByte pro Rack. So wie diese Lösung verspricht Seagate weitere Entwicklungen im Bereich des Objektspeichers mit seiner Lösung Kinetic Open Storage-Plattform.

Pro+

Premium-Inhalte

Weitere Pro+ Premium-Inhalte und andere Mitglieder-Angebote, finden Sie hier.

Erfahren Sie mehr über Data-Center-Storage

Diskussion starten

Schicken Sie mir eine Nachricht bei Kommentaren anderer Mitglieder.

Mit dem Absenden dieser Daten erklären Sie sich bereit, E-Mails von TechTarget und seinen Partnern zu erhalten. Wenn Ihr Wohnsitz außerhalb der Vereinigten Staaten ist, geben Sie uns hiermit Ihre Erlaubnis, Ihre persönlichen Daten zu übertragen und in den Vereinigten Staaten zu verarbeiten. Datenschutz

Bitte erstellen Sie einen Usernamen, um einen Kommentar abzugeben.

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchSecurity.de

SearchNetworking.de

SearchEnterpriseSoftware.de

SearchDataCenter.de

Close