Unitrends stellt elf Backup-und-Recovery-Appliances mit Tiered Flash Storage vor

Unitrends präsentiert elf physische Appliances seiner Recovery-Serie mit Tiered Flash Storage und Kapazitäten von einem bis 97 TByte.

Dieser Artikel behandelt

SSD

ÄHNLICHE THEMEN

Unitrends führt elf neue Modelle seiner Recovery-Serie ein, die für Backup- und Recovery-Zwecke konzipiert ist. Die neuen Appliances bieten Kapazitäten von einem bis zu 97 TByte und versprechen ein neues Leistungsniveau der Backup- und Recovery-Performance sowie niedrigere Kosten bei Cloud-Implementationen. Neben der Kapazität verfügen die unterschiedlichen Modelle über duales Memory in den Größen von acht, 16, 32, 64 und 256 GByte sowie 2, 4, 8, 12 oder 16 Cores.

 

 

Die Funktion Tiered Flash Storage soll die Backup-Performance verbessern, schnellere Restores zulassen und Recovery-Prozesse beschleunigen. Anwender können Policies für ihre Flash-Cache-Nutzung einsetzen, um die Performance bei steigendem Datenaufkommen zu optimieren und einen Leistungsabfall zu verhindern. Darüber hinaus spendierte der Hersteller Verbesserungen der CPU, des Memory, der RAID-Funktion und der Kompression. All Optimierungen zusammen bringen laut Unitrends 300 Prozent schnellere Backup-Prozesse, 300 Prozent schnellere Recovery Point Objectives und um 125 Prozent verbesserte Recovery Time Objectives sowie 200 Prozent schnelleres lokales Archivieren.

No Limits Cloud soll Unternehmen jeglicher Größe die Implementierung von Cloud-Infrastrukturen ermöglichen. Dafür stehen die Funktionen Cloud Replication, Disaster Recovery as a Servce und Recovery Assurance for vSphere- und Hyper-V-Umgebungen zur Verfügung.

Zu den generellen Funktionen der Modelle gehören:

  • Support für über 100 unterschiedliche Betriebssysteme, Hypervisor, Storage und Anwendungen
  • Instant Recovery mit Failover Virtualization (Recovery für VMware, Hyper-V und Windows in weniger als fünf Minuten)
  • Continuous Data Protection und Point-in-Time Protection
  • Recovery Assurance für vSphere
  • Adaptive Byte-level Deduplication (Kombination von Inline- und Post-Process-Deduplizierung)
  • Unitrends Bridg (phyisische Server zu virtuellen transformieren)
  • Unified BareMetal Recovery
  • Zentrales Management-Interface
  • No Limits Licensing (keine extra Kosten für Betriebssysteme oder ähnliches)
  • Disaster Recovery
  • Flexible Recovery-Strategien
  • Skalierbarkeit
  • Archivierung
  • Verschlüsselung
  • Replikation

Die Recovery-201 Desktop-Appliance kostet etwa 1.200 US-Dollar, die Modelle 602 und 603 beginnen preislich bei 4.000 US-Dollar.

Pro+

Premium-Inhalte

Weitere Pro+ Premium-Inhalte und andere Mitglieder-Angebote, finden Sie hier.

Erfahren Sie mehr über Solid-State-Speicher

0 Kommentare

Älteste Beiträge 

Passwort vergessen?

Kein Problem! Tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse unten ein. Wir werden Ihnen eine E-Mail mit Ihrem Passwort schicken.

Ihr Passwort wurde an die folgende E-Mail-Adresse gesendet::

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchSecurity.de

SearchNetworking.de

SearchEnterpriseSoftware.de

SearchDataCenter.de

Close