Acronis erweitert Leistungsspektrum seiner Cloud-Services

Acronis erweitert mit der dritten Version seiner Backup-as-a-Service-Lösung sein Cloud-Service-Angebot um einige neue Funktionalitäten.

Mit der dritten Version seines Cloud-Produkts Backup-as-a-Service (BaaS) erweitert Acronis das Funktionsspektrum für kleine und mittelständische Unternehmen. Basierend auf der Acronis AnyData Engine lässt sich die Lösung in drei Konfigurationen einsetzen: Zum einen als Acronis Hosted, was eine komplette Lösung darstellt, die in einem Acronis-Datenzentrum gehostet wird. Zum anderen ist ein Hybrides Modell wählbar, bei dem eine von Acronis gehostete Managementkonsole mit dem Storage des Service Providers verbunden wird. Nicht zuletzt ist zudem eine Installation möglich, die vollständig vom ausgewählten Service-Provider verwaltet wird, der auch die Daten speichert.

Die BaaS-Lösung ist mehrstufig und mandantenfähig, offeriert lokales und hybrides Storage und unterstützt Workstations, Windows-, Linux-, physische und virtuelle Server (VMware, Hyper-V, RHEV, Linux KVM, XenServer, Oracle VM).

Für die Sicherheit gibt es eine 2048-Bit-SSL-Verschlüsselung beim Transfer sowie eine AES256-Verschlüsselung für die gespeicherten Informationen. Um das seit 2010 bestehende Cloud-Backup-Angebot auch weltweit und Compliance-gerecht anbieten zu können, verfügt Acronis über Rechenzentren in Deutschland, Japan, den USA, Frankreich, Russland und Singapur.

Zu den neuen Funktionen gehören:

  • Lokale Backup-Speichermöglichkeit beim Kunden vor Ort als zusätzliche Option zum Mehrfachschutz
  • Automatische Wartungshinweise für Benutzer
  • Web-Restore aus dem Datenzentrum des Service Providers unterstützt Self-Service des Kunden
  • Automatische Konvertierung von Test- zu Produktivsystemen

Zusätzlich zu den oben genannten Eigenschaften gehören folgende Funktionen zum Kern der Lösung:

  • Sehr flexibel dank Bare-Metal-Recovery aus der Cloud und auf eine beliebige Plattform
  • Datei- und Image-Backup zur Sicherung des kompletten Systems und Bare-Metal-Recovery
  • Remote-Verwaltung und anpassbare Backup-Pläne
  • Integration in vorhandene Cloud-Service-Angebote mit White-Labeling und Co-Branding
  • Anpassbarer Self-Service für Kunden
  • Verwaltungsmöglichkeit über ein RESTful-API
  • Integrationsmöglichkeit über APS Cloud Application Standard v2.0-/ 1.2
  • Vorkonfigurierte Service-Pakete

Die BaaS V3 wird wie schon zuvor nutzungsbedingt abgerechnet.

Pro+

Premium-Inhalte

Weitere Pro+ Premium-Inhalte und andere Mitglieder-Angebote, finden Sie hier.

Erfahren Sie mehr über Small-Business-Storage

Diskussion starten

Schicken Sie mir eine Nachricht bei Kommentaren anderer Mitglieder.

Mit dem Absenden dieser Daten erklären Sie sich bereit, E-Mails von TechTarget und seinen Partnern zu erhalten. Wenn Ihr Wohnsitz außerhalb der Vereinigten Staaten ist, geben Sie uns hiermit Ihre Erlaubnis, Ihre persönlichen Daten zu übertragen und in den Vereinigten Staaten zu verarbeiten. Datenschutz

Bitte erstellen Sie einen Usernamen, um einen Kommentar abzugeben.

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchSecurity.de

SearchNetworking.de

SearchEnterpriseSoftware.de

SearchDataCenter.de

Close