Acronis bringt Disaster-Recovery-as-a-Service in DACH-Region

Nach Backup kommt nun das Disaster Recovery bei Acronis in die Cloud. Mit der Lösung zeigt der Anbieter ein zusätzliches deutsches Rechenzentrum.

Acronis bietet nach Backup-as-a-Service nun auch Disaster-Recovery-as-a-Service (DRaaS) für die DACH-Region an und baut damit das Portfolio seiner Cloud-Dienste weiter aus. Dieses Angebot resultiert aus der Übernahme der Firma nScaled im September 2014. Das Angebot basiert auf der Acronis AnyData Engine und stellt einen hybriden Cloud-Service dar. Neben Anwendern in Deutschland, Schweiz und Österreich, können auch Kunden in den USA und Großbritannien den Dienst nutzen.

Mit dem DRaaS-Dienst will Acronis seiner Kundenbasis – aber auch der von nScaled – mit Acronis Backup und Acronis Backup Advanced helfen, die Business Continuity aufrecht zu erhalten. So können beispielsweise nScaled-Anwender Funktionen der AnyData-Plattform nutzen, zum Beispiel Bare-Metal Restore und das Wechseln zwischen verschiedenen Hypervisoren. Um diesen Service optimal adressieren zu können, verfügt Acronis nun über ein neues Rechenzentrum in Deutschland, das insbesondere den DACH-Kunden die notwendige Datensicherheit gewährleisten soll. Bei Bedarf lassen sich laut Hersteller Daten und Applikationen per Knopfdruck wiederherstellen sowie automatische Tests einrichten und durchführen.

Kernfunktionen der Acronis DRaaS-Lösung sind:

  • Flexibles Recovery Time Objective (RTO) – höchstens 15 Minuten pro Server (garantiert der Hersteller).
  • Datenwiederherstellung auf Knopfdruck – komplette Rechenzentren mit automatischen „Runbooks“ und grafischen Editor für Recovery-Pläne.
  • Automatische Tests – regelmäßige Tests aller gesicherten Server in einer isolierten „Sandbox“-Umgebung.
  • Umfassende Übersicht und Kontrolle – mittels webbasierter Wiederherstellungs-Konsole wird die zu rettende Umgebung vom Anwender verwaltet.
  • Support – 24/7-Service für Failover- und Failback-Szenarien
  • Plattform-Auswahl – physisch oder virtuell, mit jedem beliebigen Hypervisor und jedem beliebigen Storage.

Acronis geht konsequent den Weg der Cloud-Dienste weiter, den das Unternehmen bereits im letzten Jahr angekündigt hatte. Dabei spielt natürlich auch die wachsende Akzeptanz solcher Lösungen eine große Rolle. Dabei spricht der Hersteller mit diesen Diensten und Lösungen natürlich nicht nur Kunden direkt an, sondern hofft, einige Marktanteile auch über Service Provider und Reseller gewinnen zu können.

 

Folgen Sie SearchStorage.de auch auf Twitter, Google+ und Facebook!

Pro+

Premium-Inhalte

Weitere Pro+ Premium-Inhalte und andere Mitglieder-Angebote, finden Sie hier.

Erfahren Sie mehr über Data-Center-Storage

Diskussion starten

Schicken Sie mir eine Nachricht bei Kommentaren anderer Mitglieder.

Mit dem Absenden dieser Daten erklären Sie sich bereit, E-Mails von TechTarget und seinen Partnern zu erhalten. Wenn Ihr Wohnsitz außerhalb der Vereinigten Staaten ist, geben Sie uns hiermit Ihre Erlaubnis, Ihre persönlichen Daten zu übertragen und in den Vereinigten Staaten zu verarbeiten. Datenschutz

Bitte erstellen Sie einen Usernamen, um einen Kommentar abzugeben.

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchSecurity.de

SearchNetworking.de

SearchEnterpriseSoftware.de

SearchDataCenter.de

Close