HP beteiligt sich am Rennen um das günstigste All-Flash-Array

Nun nimmt auch HP am Rennen um das günstigste All-Flash-Array teil und behauptet neben Kaminario und Sandisk, den besten Preis pro GByte zu bieten.

Mit HP geht ein weiterer Storage-Anbieter ins Rennen um das günstigste All-Flash-Array. Die neuen Modelle der 3PAR StoreServ 20000 wird mit einem Preis von 1,5 US-Dollar pro nutzbarem GByte angeboten. Darüber hinaus offeriert HP das 3Par StorServ 8000 für einen Preis unter 20.000 US-Dollar. Laut Hersteller ist es doppelt so leistungsfähig wie seine Vorgängergeneration und verfügt über automatisierte Leistungssicherung mit Flash-optimierten Service-Qualitätskontrollen. 

Zu den Produktneuheiten gehören die Quad-Controller-Storage-Familie 3PAR StoreServ 8000, das Acht-Controller 3PAR StoreServ 20800 AFA Starter Kit sowie Software-Updates für die gesamte 3PAR-StoreServ-Familie. Mit StorServ lässt sich die Speicherkapazität auf mehrere Petabyte ausbauen und eine Performance von bis zu 3,2 Millionen IOPS erreichen. Dabei können zwei bis hin zu acht Controller zum Einsatz kommen. Der Einstiegspreis liegt bei 19.479 US-Dollar. Dabei kann der Anwender bei der Erweiterung wählen, ob er bei All-Flash-Konfigurationen bleibt oder mit Festplatten erweitern möchte. Insgesamt ist eine Skalierung auf 5,5 PByte möglich.

Die 20000er-Familie wurde durch neue Modelle ergänzt, darunter das 20800-All-Flash-Starter-Kit ab 99.995 US-Dollar. Mit dem 3PAR StoreServ 20450 kündigt der Hersteller zudem ein All-Flash-Array an, das auf 6 Petabyte und 1,8 Millionen IOPS skalierbar sein soll. Der IT-Manager kann zudem Modelle beider Serien auf eine nutzbare Kapazität von bis zu 60 Petabyte zusammenführen. Das lässt einen Verbund von vier Systemen und Verschiebung von Workloads zu. Die All-Flash-Arrays vom Typ 20450 sind ab einem Preis von 85.167 US-Dollar erhältlich.

Mit dem 3PAR Gen5 Thin Express ASIC verfügt die 8000-Familie über die gleiche Hardwarebeschleunigung wie die große Serie und verdoppelte Bandbreite. Der Anbieter gibt eine Lesebandbreite von über 20 GByte/s an. Darüber hinaus sind die Flash-Arrays für die SAP HANA Tailored Data Center Integration (TDI) zertifiziert.

Verschiedene Software-Optimierungen

Zusätzlich zur Hardware hat HP auch ein bei Schrauben in seinem Software-Portfolio hochgedreht. So ermöglicht 3PAR Optimization den Nutzern, niedrige Latenzziele von beispielsweise 0,5 Millisekunden festzulegen und Service-Level in Multi-Tenant-Umgebungen zu garantieren.

Der StoreOnce Recovery Manager Central für VMware (RMC-V) soll für besseren Datenschutz der StorServ-Systeme und schnellere VM-Sicherung sorgen. Zu den Optimierungen gehören zudem der Support von VMware vSphere 6.0 mit VMWare Virtual Volumes (VVOLs) sowie eine feinstufigere Wiederherstellung individueller VMs und Dateien. 

Kunden, die Flash über Fibre Channel anbinden, können mit SmartSAN für HP 3PAR StoreServ die Technologie Express Provisioning nutzen, um ihr SAN Fabric Zoning autonom zu orchestrieren.

Die HP 3PAR Priority Optimization ist als Teil der HP 3PAR Optimization Suite ab einem Preis von 1.210 US-Dollar erhältlich. Smart SAN 1.0 ist auf Basis einer Einzelsystem-Lizenz ab einem Preis von 200 US-Dollar für Modelle vom Typ HP 3PAR StoreServ 7000 und 8000 erhältlich. Die Software RMC-V 1.2 ist pro Array lizensiert und ab einem Preis von 2.400 US-Dollar erhältlich.

Preisgerangel

HP ist mindestens der dritte Anbieter, der mit der Aussage an den Markt geht, das günstigste All-Flash-Array bieten zu können. Hersteller Kaminario und Sandisk gehen mit der gleichen Botschaft zu den Anwendern. Die beiden letzteren sprechen sogar von Preisen von einem US-Dollar pro GByte. Wichtig für Kunden hierbei ist, darauf zu achten, wie viele Funktionen in diesem Preis mit enthalten sind. So muss man bei Sandisk mit eventuellen Zusatzkosten für Software hinzurechnen. Kaminario sagt, dass alle ihre Funktionen für diesen Preis zu haben sind.

HP-Kunden – so scheint es – benötigen eine bestimmte Konfiguration, um dieses Preis-Leistungsverhältnis zu erreichen und vielleicht noch weitere Lizenzen für Zusatz-Services.

 

Folgen Sie SearchStorage.de auch auf Twitter, Google+ und Facebook!

Pro+

Premium-Inhalte

Weitere Pro+ Premium-Inhalte und andere Mitglieder-Angebote, finden Sie hier.

Erfahren Sie mehr über Data-Center-Storage

Diskussion starten

Schicken Sie mir eine Nachricht bei Kommentaren anderer Mitglieder.

Mit dem Absenden dieser Daten erklären Sie sich bereit, E-Mails von TechTarget und seinen Partnern zu erhalten. Wenn Ihr Wohnsitz außerhalb der Vereinigten Staaten ist, geben Sie uns hiermit Ihre Erlaubnis, Ihre persönlichen Daten zu übertragen und in den Vereinigten Staaten zu verarbeiten. Datenschutz

Bitte erstellen Sie einen Usernamen, um einen Kommentar abzugeben.

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchSecurity.de

SearchNetworking.de

SearchEnterpriseSoftware.de

SearchDataCenter.de

Close