pressmaster - Fotolia

Quantum Q-Cloud Protect für Amazon Web Services

Q-Cloud Protect für AWS soll kleinen Firmen, Außenstellen und Büros eine kostengünstige Lösung für Backup und Disaster Recovery in der Cloud bieten.

Dieser Artikel behandelt

Sichere Datenspeicherung

Mit Q-Cloud for Amazon Web Services will Quantum insbesondere kleinen Firmen, Außenstellen oder externen Büros den Einstieg in die Public Cloud und somit erschwingliche Backup- und Disaster-Recovery-Lösungen in der Cloud ermöglichen.

Es handelt sich dabei um eine virtuelle Deduplizierungs-Appliance, die Daten vom lokalen DXi-System in die Cloud repliziert. Anwender könne sich quasi eine kleine eigene hybride Cloud-Lösung aufbauen, die ein lokales Backup mit Cloud-Disaster-Recovery verbinden. Kern der Lösung ist die variable Deduplizierungs-Technologie des Herstellers, die noch vor dem Datentransfer in die Cloud sämtliche Redundanzen innerhalb der Informationen beseitigt. Quantum verspricht, mit dieser Deduplizierungs-Technologie die Kosten für den Datentransfer und die in der Cloud genutzten Kapazitäten so um bis zu 90 Prozent reduzieren zu können. Eine Verschlüsselung der Daten erfolgt „in-flight“, also während der Übertragung.

Der Anwender kann Q-Cloud Protect als Amazon Machine Image (AMI) – Amazons virtuelle Maschine – im Amazon Marketplace erwerben. Eine solche AMI kann entweder ein bis 20 TByte nutzbare Kapazität bieten oder bis zu 90 TByte. Der Anwender bezahlt Amazon direkt, und Quantum erhält davon Lizenzgelder. In der Regel werden für die kleinere AMI 0,50 Euro pro Stunde, für die große ein Euro berechnet. Andere Preismodelle will der Cloud-Provider demnächst präsentieren, mit denen dann auch eine Abrechnung pro GByte möglich sein soll.

Der Backup-Prozess in den Unternehmen ändert sich nicht, er wird nur erweitert. Das lokale Backup erfolgt weiterhin auf den lokalen DXi-Appliances, die sowohl physisch als auch virtuell vorhanden sein können. Die Appliance übernimmt dann die Deduplizierung und fungiert als Gateway in die Cloud. Die Metadaten (Block-Daten) werden zunächst im Elastic Block Store und danach im S3 von Amazon abgelegt. Der verwendete Hypervisor ist ebenso von Amazon, dessen Format Quantum unterstützt.

Anwender, die diese Lösung nutzen wollen, benötigen lediglich einen AWS-Account. Nutzern, die sich damit nicht auskennen, steht ein von Quantum aufgesetzter Initiation Service zur Verfügung, der via Telefon und  Webex eine Einstiegshilfe gibt. Auch beim Support kann der Kunde sich zunächst an Quantum wenden. Erst wenn feststeht, dass ein Problem seitens Amazon vorliegt, wird er an den Cloud-Provider verwiesen.

Der Hersteller legt seinen Fokus für diese Lösung ganz klar auf Anwendern, die meist nur eine DXi-Instanz am lokalen Standort haben und eine flexible und sichere DR-Strategie aufsetzen wollen. SMBs und Außenstellen sollen so ihren Capex optimieren können. Das Unternehmen betont aber auch, dass – bei Bedarf – auch eine Many-to-One-Sicherung möglich ist und nicht nur die One-to-One-Option zur Verfügung steht.

Gerade Firmen, die aufgrund ihrer Compliance-Anforderungen auf die RZ-Standorte achten müssen, soll so der Einstieg in die Cloud mit dem Quantum-Amazon-Mix erleichtert werden. In Kürze wird der Hersteller diese Option unter anderem auch in GovCloud integrieren. Darüber hinaus gibt es Pläne, weitere Cloud-Service-Provider mit dieser Funktionalität auszustatten. Für Langzeitdatenvorhaltung bietet das Unternehmen nach wie vor die Produkte Q-Cloud Vault und Archive an.

Folgen Sie SearchStorage.de auch auf Twitter, Google+ und Facebook!

Pro+

Premium-Inhalte

Weitere Pro+ Premium-Inhalte und andere Mitglieder-Angebote, finden Sie hier.

Erfahren Sie mehr über Sichere Datenspeicherung

0 Kommentare

Älteste Beiträge 

Passwort vergessen?

Kein Problem! Tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse unten ein. Wir werden Ihnen eine E-Mail mit Ihrem Passwort schicken.

Ihr Passwort wurde an die folgende E-Mail-Adresse gesendet::

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchSecurity.de

SearchNetworking.de

SearchEnterpriseSoftware.de

SearchDataCenter.de

Close