Roman Milert - Fotolia

Umfassendere Datensicherung mit Arcserve UDP 6.0

Arcserve erweitert den Leistungsumfang seiner Backup-Software UDP, um unter anderem schnellere Recoverys und weniger Ausfallzeiten zu gewährleisten.

Dieser Artikel behandelt

Sichere Datenspeicherung

Um die steigenden Anforderungen bei der Datensicherung zu erfüllen, erweitert der Backup-Hersteller Arcserve seine Unified Data Protection (UDP) in der sechsten Version um zahlreiche Funktionen, damit auch kleinere und mittelständische Firmen „Always-on“-Umgebungen anstreben können. Zudem sollen die Recovery- und Ausfallzeiten damit verringert werden. Die neue Version ist als Software, als Appliance und in der Cloud einsetzbar. Einen weiteren Fokus bei UDP 6.0 legte der Anbieter auf einfaches Management und Bedienbarkeit. Zu den wichtigsten Neuerungen gehören unter anderem umfassender Linux-Support, Instant VM Recovery, Instant Bare Metal Recovery sowie einheitliche, einfachere Installation und erweiterte Integrationsmöglichkeiten für Drittanbieter.

Einige der Neuerungen im Überblick:

Wizard-basiertes Setup: neue Wizards, um die Lösung schneller und einfacher aufzusetzen, laut Hersteller in wenigen Minuten; der Unified Product Installer ermöglicht eine Konfiguration unabhängig von der Umgebung (Cloud, virtuell oder physisch), einzelne Funktionen lassen sich auswählen und installieren.

Flexiblere Recovery-Optionen: Support für Storage-Array-Snapshots, Support für VMware vSphere 6 VVOLs, Instant VM Recovery, Instant Bare Metal Restore, optimierte Replikations- und Recovery-Performance.

Linux-Support: sämtliche Funktionen nun auch für Linux erhältlich, File/Ordner-Recovery von Linux-VMs, unbegrenzte inkrementelle Backups, Bare Metal Restore von Unified Extensible Firmware Interface (UEFI)-Systemen, Backup/Restore von und zu RPS-Deduplizierungs-Data-Stores.

Optimierter Schutz für Windows-Plattformen: Support für Windows 10 und Exchange 2016, granulare Recoverys von Daten, die keine Mails sind (Kalender, Aufgaben etc.), senden von RPS-File-Kopien an Public/Private Cloud.

Verbessertes Management- und Integration: Rollen-basierte Verwaltung, erweitertes Management externer Standorte, Windows-Agenten-Installation ohne Re-boot, neues Command Line Interface (CLI), v2.0-APIs für Agenten und Konsole, neue Diagnose-Tools, Kapazitätsplanungs-Tool.

Zentrales Tape-Management: integriertes Unified Tape Management-Modul, direkte Verwaltung der Zeitpläne, des Monitoring und der Archivierung über eine UDP-Konsole. Arcserve unterstützt eine Vielzahl an Bandformaten und -systemen, wie zum Beispiel zahlreiche LTO-Versionen, inklusive der aktuellen LTO-7-Appliances.

Enterprise-Funktionen für jede Umgebung

Der Hersteller möchte mit den Funktionserweiterungen seinen Kunden mehr Optionen für die Datensicherung geben und gleichzeitig auch das eigene Geschäftsfeld vergrößern. So wurden zum Beispiel die Hardware-Snapshots integriert, um schnellere Wiederherstellungen und mehr oder weniger unbegrenzte Zahlen an Snapshots zu ermöglichen. Die Funktion ist voll integriert und erlaubt Snapshots alle 15 Minuten, sowohl in virtuellen als auch in physischen Umgebungen. Dabei reduzieren die Snapshots die Auswirkungen auf Hypervisoren. Zwar wird derzeit nur Hersteller NetApp unterstützt, weitere wie HPE oder HDS und Flash-Systeme sollen in Kürze folgen.

Beim Instant VM Recovery lassen sich zügige Recoverys von UDP-Recovery-Points umsetzen. Hier gibt es Agenten-basierte und Agenten-lose Backups für VMware und Hyper-V. Zusätzlicher Speicherplatz wird nicht nötig, da keine „Vor“-Kopien vonnöten sind. Die Funktion unterstützt virtuelle Maschinen in Windows- und Linux-Welten sowie virtuell-zu-virtuell- und virtuell-zu-physisch-Restores. Ebensfalls schnellere Wiederherstellungen soll das Instant Bare Metal Restore (BMR) gewährleisten. Hier sind lokale und remote Bare Metal Recovery über die UDP-Konsole möglich. Ein physischer Zugriff auf die gesicherten Systeme oder fürs Booten ist nicht erforderlich, was sich vor allem für die Absicherung externer Standorte eignet.

Die meisten Erweiterungen hat der Hersteller für den Linux-Support unternommen. Zu den Funktionen, die nun auch unter Linux nutzbar sind, gehören die etablierte globale Quell-Deduplizierung und Replikationen zu RPS, inkrementelle Backups, Instant VM Recovery, Instant Bare Metal Restore, RPS-to-RPS-Replikation, BMR für UEFI-Systeme, Archivierung auf Tape sowie Sudo-Authentifizierung von Backup-Quellen und Support für XFS-Files. Darüber hinaus sind auch unter Linux die granularen VM-Recoverys realisierbar. Zu den zusätzlich unterstützen Linux-Distributionen zählen:  RHEL, CentOS v7.x, Oracle Linux 7.x, SLES 12 mit BtrFS sowie KVM.

Auch eine Cloud-Integration ist mit UDP 6.0 möglich. Dabei werden sowohl Public Clouds und Private Clouds und die eigene Arcserve-Cloud unterstützt. Die Lösung ist S3-kompatibel und unterstützt zudem verschiedene Cloud-Anbieter, unter anderem Cloudian, HDS, HGST Active Archive und Eucalyptus.

Das kostenfreie Kapazitätsplanungs-Tool soll Anwendern helfen, die Deduplizierungs-Rate für ihre Umgebung zu bestimmen und dann die passende Backup-Lösung, respektive –Kapazität, wählen zu können. Das Tool lässt sich herunterladen und nach eigenem Ermessen und Zeitraum ausprobieren.

Konkrete Preise lagen bei Redaktionsschluss nicht vor, allerdings wurde der Basispreis aufgrund der zahlreichen neuen Funktionen angehoben, der Preis pro Kapazität (TByte) jedoch reduziert.

Folgen Sie SearchStorage.de auch auf Twitter, Google+ und Facebook!

Pro+

Premium-Inhalte

Weitere Pro+ Premium-Inhalte und andere Mitglieder-Angebote, finden Sie hier.

Erfahren Sie mehr über Sichere Datenspeicherung

Diskussion starten

Schicken Sie mir eine Nachricht bei Kommentaren anderer Mitglieder.

Mit dem Absenden dieser Daten erklären Sie sich bereit, E-Mails von TechTarget und seinen Partnern zu erhalten. Wenn Ihr Wohnsitz außerhalb der Vereinigten Staaten ist, geben Sie uns hiermit Ihre Erlaubnis, Ihre persönlichen Daten zu übertragen und in den Vereinigten Staaten zu verarbeiten. Datenschutz

Bitte erstellen Sie einen Usernamen, um einen Kommentar abzugeben.

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchSecurity.de

SearchNetworking.de

SearchEnterpriseSoftware.de

SearchDataCenter.de

Close