kentoh - Fotolia

EMC fokussiert mit neuen All-Flash-Modellen auf All-Flash-only

EMC erklärt 2016 zum Jahr des reinen All-Flash und bringt sowohl eine All-Flash-Version seines Flaggschiffs VMAX als auch ein DSSD-Modell.

EMC pimpt erneut sein Produktportfolio und fügt vier neue All-Flash-Arrays seiner Flaggschiffserie VMAX (Symmetrix) hinzu. Darüber hinaus führt der Hersteller mit DSSD D5 eine völlig neue All-Flash-Storage-Architektur ein, die extrem hohe Performance-Werte sowie sehr niedrige Latenzen bieten soll.

Zu den neuen VMAX-All-Flash-Systemen gehören VMAX All-Flash 450F und 850F sowie VMAX All-Flash 450 FX und 850FX. Der Hersteller selbst bezeichnet die F-Serie als kostenoptimiert und die FX-Serie als funktionsoptimiert. Grundbaustein der Serie ist eine VMAX-Engine, die Compute und Speicher vereint und 53 TByte an All-Flash-Kapazität mitbringt. Neben diesem V-Brick gibt es so genannte Flash-Packs, die eine Erweiterungseinheit mit 13 TByte Speicherkapazität sind.

Derzeit lassen sich bis zu vier Engines in der 450-Familie und bis zu acht Engines mit den 850-Modellen zusammenfassen. Mit den Flash-Packs kann bis auf 500 TByte an Speicher aufgestockt werden, während mittels weiteren Engines und Pcks eine maximale Speicherkapazität von vier Petabyte erreichen lässt. Jede Engine gewährleistet laut Herstellerangaben eine Performance von bis zu 500.000  IOPS, die bei einem Maximalausbau auf vier Millionen IOPS erweitert werden kann. Der Anwender kann mit der VMAX All Flash somit sowohl ein Scale-out als auch ein Scale-up umsetzen. Als SSDs kommen Samsung PM863-Medien zum Einsatz: 2,5 Zoll große 3D TLC V-NAND-SSDs mit 3.84 TByte und 32 Layern.

VMAX All-Flash-Arrays erlauben Scale-out und Scale-up.

Der große Unterschied zwischen den F- und FX-Arrays ist neben der Maximalausbaustufe auch der Funktionsumfang, der bei den DX-Systemen etwas größer ausfällt und mehr Optionen zur Verfügung stellt. So stehen als Standard in der F-Reihe folgende Basisfunktionen zur Verfügung:

Darüber hinaus kann der Anwender zusätzliche, optionale Funktionen wählen, wie beispielsweise SRDF, ProtectPoint, PowerPath oder ViPR Controller. In einem FX-Modell stecken neben den Standardfunktionen der F-Systeme diese Funktionalitäten:

  • SRDF Software Metro
  • Remote Replication Suite (Hochverfügbarkeit 99,9999 Prozent)
  • Controller-basiert Data-at-Rest-Verschlüsselung D@RE
  • ViPR Suite (Controller und SRM) für automatisiertes Provisioning, Management und Monitoring
  • CloudArray Software, um VMAX mit Cloud-Storage-Services zu verbinden
  • eNAS für File Storage
  • EMC Unisphere

Hinzuwählen lassen sich auch hier noch optionale Leistungen wie ProtectPoint, PowerPath oder EMC Storage Analytics.

Funktionsvergleich der VMAX-All-Flash-F- und FX-Systeme.

Listenpreise beginnen bei 300.000 US-Dollar für eine Einstiegskonfiguration. Wer die Arrays lieber gleich als integrierte konvergente Lösung nutzen möchte, findet sie als Storage-Komponente in Vblock- und VxBlock-740-Systemen, die über VCE vertrieben werden.

Mit diesen All-Flash-Systemen und dem DSSD D5 verdeutlicht EMC, dass All-Flash zur fokussierten Strategie wird. Sicher wird der Hersteller auch künftig nicht auf traditionelle Festplatten verzichten, aber der Schwerpunkt liegt eindeutig darauf, reine Flash-Lösungen in die Rechenzentren zu bringen. Dafür hat die Bostoner Firma nicht nur in das Unternehmen DSSD vor rund zwei Jahren investiert, sondern auch in die Entwicklung von Cubic RAID, einem neuen Schutzmechanismus für Flash-Medien respektive -Systeme.

Das DSSD D5 bietet 144 TByte an Flash-Speicher, bis zu zehn Millionen IOPS, 100 Gbit/s an Bandbreite und Latenzen von 100 Mikrosekunden. Dafür verfügt es über eine meshed NVMe-Fabric, die über PCIe den Prozessor näher an den Flash-Storage rückt. Mehr Details zum EMC DSSD D5 finden sie hier.

Folgen Sie SearchStorage.de auch auf Twitter, Google+ und Facebook!

Pro+

Premium-Inhalte

Weitere Pro+ Premium-Inhalte und andere Mitglieder-Angebote, finden Sie hier.

Erfahren Sie mehr über Data-Center-Storage

0 Kommentare

Älteste Beiträge 

Passwort vergessen?

Kein Problem! Tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse unten ein. Wir werden Ihnen eine E-Mail mit Ihrem Passwort schicken.

Ihr Passwort wurde an die folgende E-Mail-Adresse gesendet::

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchSecurity.de

SearchNetworking.de

SearchEnterpriseSoftware.de

SearchDataCenter.de

Close