Woody - Fotolia

SUSE Enterprise Storage 3: Ceph-Release Jewel bringt CephFS-Support

SUSE Enterprise Storage 3 basiert auf dem Ceph-Release Jewel und unterstützt erstmals CephFS. Als Hardwarepartner bringt HPE drei neue Produkte.

Nur wenige Monate nach dem Release von SUSE Enterprise Storage 2 im November 2015 steht SUSE-Kunden jetzt bereits Version 3 von SUSEs Software-defined-Storage-Plattform zur Verfügung. SUSE Enterprise Storage 3 basiert auf dem Jewel-Release von Ceph und integriert entsprechend einige neue Funktionen aus der Ceph-Community.

SUSE selbst hebt hier zum Beispiel die native Unterstützung des Ceph-Dateisystems CephFS hervor, das mit dem Jewel-Release erstmals als stabil und damit für den Einsatz in Produktivumgebungen geeignet erklärt wurde. Über CephFS sollen SUSE-Kunden über SUSE Enterprise Storage-Cluster einen einheitlichen Zugriff auf Block-, Objekt- und Datei-Speicher erhalten.

Für erweiterte Disaster-Recovery-Szenarien wurde die Multisite Object Replication integriert, mit der sich asynchrone Active-/Active-Multi-Cluster-Umgebungen realisieren lassen sollen. Für die Replikation über große Distanzen kommt dabei asynchrones Block-Mirroring (RDB) zum Einsatz. Zudem soll ein neues Framework als Grundlage einer grafischen Benutzeroberfläche auf Basis von openATTIC das Management von SUSE Enterprise Storage 3 vereinfachen.

Zusammen mit Hewlett Packard Enterprise wurde zudem die HPE Scalable Object Storage Solution vorgestellt, die SUSE Enterprise Storage und Storage-optimierte HPE Apollo-Server beziehungsweise Allzweck-Server der ProLiant-Reihe integriert. Zielgruppe dieser HPE/SUSE-Lösung sind Unternehmen mit hohen Anforderungen an hochskalierbaren Datenspeichern im Petabyte-Bereich.

HPE Scalable Object Storage ist in drei Hardwareausführungen erhältlich: Auf Basis des HPE Apollo 4000, des HPE ProLiant DL 380 sowie mit dem neuen Server HPE Cloudline CL 5200, der sich speziell an Service-Provider richtet und wiederum selbst auf Standards der Open Compute Platform basiert. Unabhängig von der Hardware ist das gemeinsame Ceph-Angebot von HPE und SUSE für den Einsatz von HPEs Backup- und Recovery-Lösung Data Protector validiert und zertifiziert.

Folgen Sie SearchStorage.de auch auf Twitter, Google+, Xing und Facebook!

Pro+

Premium-Inhalte

Weitere Pro+ Premium-Inhalte und andere Mitglieder-Angebote, finden Sie hier.

Erfahren Sie mehr über Storage-Anbieter

Diskussion starten

Schicken Sie mir eine Nachricht bei Kommentaren anderer Mitglieder.

Mit dem Absenden dieser Daten erklären Sie sich bereit, E-Mails von TechTarget und seinen Partnern zu erhalten. Wenn Ihr Wohnsitz außerhalb der Vereinigten Staaten ist, geben Sie uns hiermit Ihre Erlaubnis, Ihre persönlichen Daten zu übertragen und in den Vereinigten Staaten zu verarbeiten. Datenschutz

Bitte erstellen Sie einen Usernamen, um einen Kommentar abzugeben.

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchSecurity.de

SearchNetworking.de

SearchEnterpriseSoftware.de

SearchDataCenter.de

Close