darren whittingham - Fotolia

Technologie-Zukauf von SUSE: openATTIC soll SUSE Enterprise Storage vereinfachen

openATTIC kann das Management von Ceph-Umgebungen deutlich vereinfachen. SUSE hat das Storage-Framework jetzt für SUSE Enterprise Storage übernommen.

Ceph ist Open-Source-Software und ermöglicht den Aufbau hochskalierbarer, Software-definierter Storage-Cluster für Block-, File- und Object-Speicher. Als Open-Source-Software ist Ceph wiederum Grundlage kommerzieller Enterprise-Lösungen wie etwa Red Hat Ceph Storage oder auch SUSE Enterprise Storage, gilt aber mit den nativen Management-Möglichkeiten von Ceph als eher umständlich zu verwalten.

An dieser Stelle setzt das Storage-Management-Framework openATTIC an, das die Verwaltung, Konfiguration und Orchestrierung von Ceph-Storage vereinfacht. Auf der SUSEcon 2016 hat der deutsche Linux-Distributor SUSE jetzt die Übernahme von openATTIC bekanntgegeben, um die Entwicklung von openATTIC gezielter vorantreiben und schneller auf Markttrends reagieren zu können, so SUSE-CEO Nils Brauckmann während der SUSEcon-Keynote am ersten Konferenztag.

Open-Source-Software-defined-Storage mit openATTIC

openATTIC wurde 2011 als internes Management-Tool bei it-novum entwickelt und später unter Open-Source-Lizenz veröffentlicht. Das Management-Tool kann mit unterschiedlichen Dateisystem wie Btrfs, ZFS, LVM oder auch XFS umgehen, unterstützt Snapshots sowie Deduplizierung und Komprimierung. Zudem sind mit Pacemaker Hochverfügbarkeits-Cluster möglich und auf Client-Seite werden CIFS, NFS sowie iSCSI- und Fiber-Channel-Block-Storage unterstützt.

Das Storage-Framework wird auf Standardhardware installiert, was die Notwendigkeit für klassische Storage-Produkte, beispielsweise von EMC oder NetApp, eliminiert. openATTIC kann auf den meisten populären Linux-Distributionen installiert werden, so beispielsweise auf Debian, Red Hat Enterprise Linux (RHEL) und Derivaten wie CentOS, sowie auf Ubuntu und SUSE Linux Enterprise Server (SLES).

An dieser Offenheit, so SUSE, soll sich auch zukünftig nichts ändern. Dem Open-Source-Gedanken entsprechend sollen also auch weiterhin unterschiedliche Installationspakete zur Verfügung gestellt und gepflegt werden, um nach openSUSE-Vorbild eine aktive Community rund um openATTIC aufzubauen.

openATTIC und SUSE Enterprise Storage

Der Übernahme von openATTIC durch SUSE geht eine bereits länger andauernde Zusammenarbeit voraus, deren erstes sichtbares Zeichen die Unterstützung von SLES 12 und openSUSE durch openATTIC war. Mit SUSE Enterprise Storage 3 wurden dann erste openATTIC-Funktionen, vor allem aber Architekturentscheidungen implementiert, wodurch openATTIC mit der neuen Version 4 von SUSE Enterprise Storage als neues Front-End zum Management von SUSE Enterprise Storage dient.

Auf der SUSEcon 2016 in Washington wurde jetzt der logisch nächste Schritt bekanntgegeben: SUSE wird die Technologie sowie die Entwickler-Teams rund um openATTIC von it-novum übernehmen und erhält so direkten Einfluss auf die weitere Entwicklung von openATTIC. Ein klares Signal für den Glauben seitens SUSE an openATTIC als zukünftige Management-Plattform für SUSE Enterprise Storage.

Die Übernahme von openATTIC, so Nils Brauckmann, stellt den ersten Zukauf von Technologie seit Bestehen von SUSE dar und soll das bisherige organische Wachstum beschleunigen helfen. Für die Zukunft seien auch weitere Übernahmen nicht ausgeschlossen – falls zum geeigneten Zeitpunkt die Gelegenheit zur Übernahme der passenden Technologie vorhanden sei. Trotzdem genieße das organische Wachstum aus eigener Kraft noch immer die höhere Priorität.

Folgen Sie SearchStorage.de auch auf Twitter, Google+, Xing und Facebook!

Pro+

Premium-Inhalte

Weitere Pro+ Premium-Inhalte und andere Mitglieder-Angebote, finden Sie hier.

Erfahren Sie mehr über Storage-Anbieter

Diskussion starten

Schicken Sie mir eine Nachricht bei Kommentaren anderer Mitglieder.

Mit dem Absenden dieser Daten erklären Sie sich bereit, E-Mails von TechTarget und seinen Partnern zu erhalten. Wenn Ihr Wohnsitz außerhalb der Vereinigten Staaten ist, geben Sie uns hiermit Ihre Erlaubnis, Ihre persönlichen Daten zu übertragen und in den Vereinigten Staaten zu verarbeiten. Datenschutz

Bitte erstellen Sie einen Usernamen, um einen Kommentar abzugeben.

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchSecurity.de

SearchNetworking.de

SearchEnterpriseSoftware.de

SearchDataCenter.de

Close