kjekol - Fotolia

Backup-Anbieter Rubrik mit mehr Personal und Partnern im deutschsprachigen Raum

Rubrik stößt mit einem neuartigen Ansatz für Backup auf großes Interesse bei Kunden. Der Partner Indevis soll bei den Verkaufsanstrengungen helfen.

Dieser Artikel behandelt

Backup-Tools

Mit seiner skalierbaren Lösung will Rubrik den Markt für Backup-Software aufmischen.

„In den Niederlanden und UK haben wir bereits zahlreiche Kunden gewonnen. Aktuell können wir mit der Galliker Transport AG auch eine Referenz in der Schweiz vorweisen“, berichtet Roland Stritt, Director Channels EMEA bei Rubrik.

Mit Rubrik konnte bei Galliker der Zeitaufwand für die Verwaltung von Backups von zwei Stunden auf wenige Minuten pro Woche reduziert werden. „Dank automatisiertem Management, machen wir uns keine Sorgen um unsere Backups. Wir hatten keine einzige SLA, die nicht erfüllt wurde“, erklärt André Dousse, Teamleiter der IT-Infrastruktur bei Galliker Transport, und fügt hinzu: „Unsere RPO beträgt zwei Stunden auf unseren wichtigsten Maschinen. Mit Rubrik geht dies viel schneller als in zwei Stunden, bei Instant Recovery dauert es nur einige Sekunden.“

Das Team von Rubrik im deutschsprachigen Raum soll ausgebaut werden, und zwar von derzeit vier Mitarbeitern auf 14 im April. Neu hinzukommen soll zunächst ein Vertriebsteam in der Schweiz, später noch zwei weitere in Nordrhein-Westfalen und Hessen. Derzeit unterhält Rubrik ein Büro in München.

Auch erste Partner sind bereits an Bord, Indevis und BigTech. „Bigtech als Distributor hilft uns derzeit vor allem bei der Beschaffung von Demo-Geräten. Wir haben daran dringenden Bedarf wegen der großen Nachfrage“, erklärt Stritt.

Das Münchner Systemhaus Indevis will jetzt voll in den Vertrieb von Rubrik einsteigen. Andreas Mayer, Geschäftsführer von Indevis, sagt: „Wir sind selbst Rubrik-Kunde und bauen derzeit Know-how auf. Wir kombinieren die Rubrik-Appliance mit hyperkonvergenten Systemen von Simplivity und Software von VMware. Das ist eine sehr leistungsfähige Kombination.“ Auf der CeBIT 2017 will Indevis die Rubrik-Angebote auf seinem eigenen Stand präsentieren. Noch vorher soll am 8. Februar eine Kunden-Informationsveranstaltung gemeinsam mit Rubrik und VMware stattfinden, für die bereits 25 Anmeldungen vorliegen.

Potentiellen Kunden will Indevis unterschiedliche Zugangskonzepte vorlegen: „Für mittlere Kunden ist eher unser Managed Services Angebot interessant, für größere kommt eher eine On-Premise-Installation in Frage“, so Mayer. „Wir müssen den Markt zunächst evangelisieren und informieren, so waren wir auch mit Palo Alto Networks und Simplivity erfolgreich.“

Indevis hat mit den Rubrik-Systemen seine bisherige Backup-Lösung Veeam teilweise abgelöst. Auch Stritt sieht in der Verdrängung von Veeam großes Potenzial: „Veeam ist gut in kleinen Installationen, aber es skaliert schlecht und wird schnell allzu komplex. Mit unserer einfachen und schnellen Lösung sind wir einfach besser.“ Daneben hat Rubrik bei zahlreichen europäischen Kunden Backup-Software von klassischen Anbietern wie Networker, Data Domain, Avamar und Veritas verdrängt.

Beim Aufbau eines Channel will Stritt aber vorsichtig agieren. „Ziel sind in DACH 25 Partner binnen zwei Jahren. Davon sollen etwa acht Fokus-Partner sein, mit denen wir 90 Prozent unseres Umsatzes machen. Indevis wird sicherlich auch in Zukunft ein sehr wichtiger Fokus-Partner sein.“

Die Rubrik Plattform     

Die Rubrik Daten-Management-Plattform kombiniert einfache Bedienung mit Policy-Automatisierungs- und Datenorchestrierungs-Engines im Cloud-Maßstab. Backups sollen schnell und unkompliziert angefertigt werden können. Dies wird durch eine Shared-nothing-Architektur ermöglicht.

Rubrik ermöglicht die sofortige Wiederherstellung von Anwendungen und eine globale Suche von Daten, die zuvor in unterschiedlichen Anwendungssilos isoliert waren. Diese Daten werden in einem global indexierten Name-Space vereint. Zero-Data-Cloning-Technologie unterstützt dabei Workflows zur Nutzung von Datenkopien „on demand“.

Durch eine einzige Policy-Engine lassen sich Service Level Agreements (SLAs) über den gesamten Lebenszyklus der Daten orchestrieren. Die Rubrik-Programmierschnittstelle automatisiert die Erstellung, Nutzung und Stilllegung von Datendiensten in Clouds.

Die Rubrik-Plattform bietet granulare Benutzerverwaltung und Datenberechtigungen für alle Cloud-Daten-Management-Workflows. Automatisiertes Compliance-Reporting hilft bei der erfolgreichen Durchführung verschiedener branchenspezifischer und interner Audits. 

Folgen Sie SearchStorage.de auch auf Twitter, Google+, Xing und Facebook!

Nächste Schritte

Rubrik will Backup revolutionieren.

Welche neuen Fortschritte kann Datendeduplizierung bei Backups erreichen?

SSDs mit hoher Kapazität können Backup- und Recovery-Pläne beschleunigen.

Inkrementell, differentiell oder synthetisch: Die Vor- und Nachteile der Backup-Methoden.

Pro+

Premium-Inhalte

Weitere Pro+ Premium-Inhalte und andere Mitglieder-Angebote, finden Sie hier.

Erfahren Sie mehr über Backup-Tools

Diskussion starten

Schicken Sie mir eine Nachricht bei Kommentaren anderer Mitglieder.

Mit dem Absenden dieser Daten erklären Sie sich bereit, E-Mails von TechTarget und seinen Partnern zu erhalten. Wenn Ihr Wohnsitz außerhalb der Vereinigten Staaten ist, geben Sie uns hiermit Ihre Erlaubnis, Ihre persönlichen Daten zu übertragen und in den Vereinigten Staaten zu verarbeiten. Datenschutz

Bitte erstellen Sie einen Usernamen, um einen Kommentar abzugeben.

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchSecurity.de

SearchNetworking.de

SearchEnterpriseSoftware.de

SearchDataCenter.de

Close