Pure Storage will regionale Abdeckung in Deutschland verbessern

Pure Storage setzt auf Expansion und will im deutschsprachigen Raum stärker wachsen. Dabei helfen soll eine Kooperation mit dem Distributor TIM.

Mit seinen All-Flash-Lösungen hat Pure Storage im vierten Quartal des Fiskaljahres 2017 450 neue Kunden gewonnen. Der Umsatz wuchs gegenüber dem Vorjahr um 52 Prozent. Pure will demnächst die Schallmauer von einer Milliarde Dollar Jahresumsatz durchbrechen.

Um diesen Wachstumspfad weiter aufrechtzuerhalten, setzt Pure Storage auf Expansion auch im deutschsprachigen Raum. Dazu soll die Partnerschaft mit dem Value Added Distributor (VAD) TIM AG aus Wiesbaden helfen.

TIM vertreibt ab sofort die All-Flash-Enterprise-Arrays (FlashArray und FlashBlade) von Pure Storage in Deutschland und Österreich. TIM stellt zum Start außerdem ein Dienstleistungs- und Service-Portfolio durch ausgebildete und zertifizierte Mitarbeiter bereit. Neben dem Vertrieb der Lösungen von Pure liegt der Fokus auf der Ausbildung von Resellern und dem Personal von Systemhäusern sowie der Projektentwicklung und -unterstützung.

FlashBlade ist das zweite Produkt von Pure Storage und seit Januar 2017 verfügbar. Es wurde speziell für unstrukturierte High-Performance-Workloads entwickelt und wird mit einer Kapazität von 8,8 TB und 52 TB mit der Software Elasticity 1.x weltweit ausgeliefert.

„Mit Pure Storage erweitern wir unser Portfolio im All-Flash-Array-Bereich und können unseren Partnern von Beginn an, begleitend zu den innovativen Produkten, passende Dienstleistungen und technische Ressourcen zur Verfügung stellen. Bei All-Flash gibt es zweistellige Wachstumsraten und wir sehen ausgezeichnete Geschäftschancen. Durch das „Try and Buy“-Konzept von Pure haben die Kunden und Reseller Investitionssicherheit“, so Jörg Eilenstein, COO, TIM AG.

Evergreen Storage von Pure Storage erweitert den Enterprise-Storage-Lebenszyklus und ist ein attraktives, neuartiges Konzept für die Technologie-Modernisierung. Es steht für Investitionssicherheit, durch regelmäßige Controller-Upgrades und gleichbleibende Supportkosten mit präventivem Hersteller-Support für einen planbaren ROI.“

Güner Aksoy, Regional Sales Director Central Europe, Pure Storage, erklärt: „Wir machen viele Proof-of-Concepts (POCs). Bei 90 Prozent dieser POCs kommen wir zum Zug. Die Kunden schätzen bei uns Einfachheit und Effizienz. Binnen 30 Minuten kann eine virtuelle Maschine provisioniert werden. Dabei geht es meistens nicht um Migrationen von Altsystemen, sondern um neue Workloads. Gerade im Bereich virtuelle Desktop-Infrastrukturen (VDI) sind wir häufig erfolgreich.

Die Anforderungen an Storage-Lösungen haben sich in den vergangenen Jahren dramatisch gewandelt. Wo jahrelang das Hauptinteresse darin lag, möglichst viele Daten möglichst kostengünstig zu speichern, sind die Herausforderungen heute vielfältig. Daten müssen zunehmend schnell, flexibel, sicher und kostengünstig verfügbar sein. Befeuert wird dieser Wandel vom zunehmenden Grad an Virtualisierung, dem Trend zu verschiedenen Cloud-Modellen sowie dem Wachstum von unstrukturierten Daten im IoT- und Industrie 4.0-Kontext.“ 

„Entsprechend steigen auch die Anforderungen an unsere Partner und Distributoren, die sich auf die oft sehr individuellen Anforderungen der Anwender einstellen müssen. Außerdem gilt es, sich mit technologischen Neuerungen wie NVMe frühzeitig zu befassen. Mit TIM haben wir einen Partner gewonnen, der all diese Herausforderungen meistert, und mit dem wir gemeinsam weiter wachsen werden.“

Folgen Sie SearchStorage.de auch auf Twitter, Google+, Xing und Facebook!

Nächste Schritte

Flash-Storage mit Blade-Architektur: Pure Storage FlashBlade

Pure Storage bringt Support für VMware vCenter SRM und Web Client Plug-In

Pure Storage bringt zwei OpenStack-All-Flash-Modelle auf den Markt

SSD-Markt: IBM und PureStorage vor EMC, SanDisk steigt auf

Pro+

Premium-Inhalte

Weitere Pro+ Premium-Inhalte und andere Mitglieder-Angebote, finden Sie hier.

Erfahren Sie mehr über Storage-Anbieter

Diskussion starten

Schicken Sie mir eine Nachricht bei Kommentaren anderer Mitglieder.

Mit dem Absenden dieser Daten erklären Sie sich bereit, E-Mails von TechTarget und seinen Partnern zu erhalten. Wenn Ihr Wohnsitz außerhalb der Vereinigten Staaten ist, geben Sie uns hiermit Ihre Erlaubnis, Ihre persönlichen Daten zu übertragen und in den Vereinigten Staaten zu verarbeiten. Datenschutz

Bitte erstellen Sie einen Usernamen, um einen Kommentar abzugeben.

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchSecurity.de

SearchNetworking.de

SearchEnterpriseSoftware.de

SearchDataCenter.de

Close