tonda55 - Fotolia

Tegile bringt seine Hybrid- und All-Flash-Arrays nach Deutschland

Tegile führt als Hauptargument für seine Hybrid- und All-Flash-Arrays die einfache Bedienung und niedrigen Kosten ins Feld.

Der Storage-Startup Tegile ist seit einem Jahr auf dem deutschen Markt aktiv. NetApp-Veteran Dieter Schmitt hat als neuer Regional Director DACH bei Tegile mittlerweile ein deutschsprachiges Team um sich geschart. Demnächst soll auch eine deutschsprachige Website vom Stapel rollen.

Tegile ist von Venture-Kapital-Investoren finanziert. Mittelfristig ist ein Börsengang geplant. Western Digital ist sowohl Investor als auch Technologie-Partner von Tegile.

„Der Storage Markt ist im Umbruch. Wir haben bewusst ein Produkt entwickelt, das den neuen Herausforderungen gerecht wird“, erklärt Schmitt. Tegile bietet sowohl Hybrid- als auch All-Flash-Arrays und eine übergreifende Softwareebene. Als besondere Stärke seines Unternehmens stellt Schmitt heraus: „Gegenüber anderen Start-ups haben wir eine komplettere Palette an Workloads und wir gehen nicht nur auf die High-Performance-Kunden zu. Gegen die Etablierten wie NetApp und EMC können wir ins Feld führen, dass wir keine Altlasten haben, sondern eine moderne, auf Flash optimierte Plattform.“

Tegile hat vor kurzem eine Kooperation mit Cisco vereinbart und den Cisco UCS Director in die Software IntelliStack integriert. Die IntelliFlash HD Cloud Plattform wurde erstmals auf der VMworld US vor zwei Wochen vorgestellt. Sie ist auf Konzerne ausgelegt und bietet Scale-Out-Funktionen durch Multi-Controller-Setups und unterstützt Non-Volatile Memory Express (NVMe).

Tegile ist als Visionary in zwei Gartner-Quadranten gelistet. Im „Magic Quadrant for General-Purpose Disk Arrays“ vom Oktober 2015 hat Gartner das Fehlen von synchroner Replizierung und den mangelnden Support für Open Stack Cinder bemängelt. Schmitt versichert, an beiden Punkten werde gearbeitet. Im „Magic Quadrant for Solid-State Arrays“, der erst vor zwei Wochen im August 2016 erschienen ist, wird Tegile bescheinigt, dass seine Solid-State-Arrays leicht zu implementieren und zu verwalten sind. Die Hardware stelle nur geringe Anforderungen an Platz, Energie und Kühlung. Als Schwächen werden die fehlende IOPS-level QoS gewertet und dass die T10000 IntelliFlash HD keine selbstverschlüsselnden Laufwerke hat.

Bei Wartung und Support zeigt sich der Anbieter großzügig. Tegile hat im Juni 2016 sein Programm „Intellicare Lifetime Storage“ gestartet, das nicht nur den Austausch der Controller vorsieht. Tegile bietet den Austausch des kompletten Systems einschließlich aller Medien und Controller alle drei bis fünf Jahre zu einem festen Preis des Wartungsvertrages.

„Wir haben weder bei der Technik noch bei den Vertragsmodellen Altlasten und das ist ein großer Vorteil“, ist sich Schmitt sicher.

Ein Einstiegssystem von Tegile ist für etwa 30.000 Euro erhältlich. „Wir können selbst mit unseren Entry-Level-Angeboten mit den Mid-Range-Modellen der großen Storage-Hersteller mithalten“, erklärt Schmitt. „Der Preis spielt für jeden Kunden eine Rolle und wir verkaufen mehr Hybrid- als All-Flash-Systeme.

Folgen Sie SearchStorage.de auch auf Twitter, Google+, Xing und Facebook!

Nächste Schritte

IDC: Entry-Level-Storage-Markt schrumpft weiter.

Snapshots: Mit dem Array oder mit dem Hypervisor?

Warum QoS bei Flash-Arrays wichtig ist.

Flash-Hersteller locken mit Gratis-Controllern, aber die Wartung wird teuer.

Artikel wurde zuletzt im September 2016 aktualisiert

Pro+

Premium-Inhalte

Weitere Pro+ Premium-Inhalte und andere Mitglieder-Angebote, finden Sie hier.

Erfahren Sie mehr über Storage-Anbieter

Diskussion starten

Schicken Sie mir eine Nachricht bei Kommentaren anderer Mitglieder.

Mit dem Absenden dieser Daten erklären Sie sich bereit, E-Mails von TechTarget und seinen Partnern zu erhalten. Wenn Ihr Wohnsitz außerhalb der Vereinigten Staaten ist, geben Sie uns hiermit Ihre Erlaubnis, Ihre persönlichen Daten zu übertragen und in den Vereinigten Staaten zu verarbeiten. Datenschutz

Bitte erstellen Sie einen Usernamen, um einen Kommentar abzugeben.

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchSecurity.de

SearchNetworking.de

SearchEnterpriseSoftware.de

SearchDataCenter.de

Close