Fotolia

Wann auf Daten-Deduplizierung verzichtet werden kann

Zwar sollte man den Deduplizierungs-Prozess nie abschalten, aber es gibt zwei Szenarien, in denen genau dies die beste Option für das Unternehmen ist.

Da die Datenreduktionsmethode der Deduplizierung sehr effizient ist, ist es natürlich einfach zu sagen, dass es keinen guten Grund gibt, diese Funktion auszuschalten. Trotzdem gibt es zwei Situationen, die ein Abschalten der Deduplizierung rechtfertigen.

Eine dieser Situationen umfasst Multi-Tier-Deduplizierung. Das bedeutet, dass die gleichen Daten mehrfach mit verschiedenen Methoden dedupliziert werden, um die höchstmögliche Deduplizierungs-Rate zu erreichen.

Produkte für globale Deduplizierung sind ein gutes Beispiel für Multi-Tier-Deduplizierung. Nehmen wir an, Sie müssen zehn verschiedene Server mit dem gleichen Betriebssystem sichern. Hier gibt es serverübergreifend viele Redundanzen, da sie alle das gleiche File-System nutzen. Ein lokaler Deduplizierungs-Prozess eliminiert die Redundanzen innerhalb des File-Systems des Servers. Ohne eine weitere Deduplizierung gäbe es nach wie vor zahlreiche redundante Daten auf dem Backup-Medium, da der erste Reduktionsprozess eben nur pro Server ausdünnt. Eine weitere Reduktion auf Backup-Target-Level – also am Zielspeicherort – kann diese Redundanzen eliminieren.

Diese Art der Deduplizierung in mehreren Schritten ist völlig akzeptabel. Allerdings ist Deduplizierung so beliebt und „normal“ geworden, dass es sein kann, dass mehrere Produkte im Unternehmen versuchen, die gleichen Daten mit dem gleichen Prozess zu reduzieren. Führt man die oben erwähnte Block-Level-Deduplizierung auf Serverbasis durch und dann einen gleichen Prozess auf Storageebene, so führt das zu vermehrtem Overhead. Im schlimmsten Fall kommt es zu Datenkorruption. Hier sollte also einer der Reduktionsprozesse dauerhaft deaktiviert werden.

Ein anderer möglicher Grund für das Abschalten der Deduplizierung ist der, dass der damit verbundene Overhead Performance-Probleme erzeugt. Sinkt die Performance aufgrund des Reduktionsverfahrens auf einen inakzeptablen Stand, dann sollte die Deduplizierung unbedingt abgeschaltet werden.

Folgen Sie SearchStorage.de auch auf Twitter, Google+ und Facebook!

Artikel wurde zuletzt im Dezember 2015 aktualisiert

Pro+

Premium-Inhalte

Weitere Pro+ Premium-Inhalte und andere Mitglieder-Angebote, finden Sie hier.

Erfahren Sie mehr über Daten-Deduplizierung und -Reduzierung

Diskussion starten

Schicken Sie mir eine Nachricht bei Kommentaren anderer Mitglieder.

Mit dem Absenden dieser Daten erklären Sie sich bereit, E-Mails von TechTarget und seinen Partnern zu erhalten. Wenn Ihr Wohnsitz außerhalb der Vereinigten Staaten ist, geben Sie uns hiermit Ihre Erlaubnis, Ihre persönlichen Daten zu übertragen und in den Vereinigten Staaten zu verarbeiten. Datenschutz

Bitte erstellen Sie einen Usernamen, um einen Kommentar abzugeben.

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchSecurity.de

SearchNetworking.de

SearchEnterpriseSoftware.de

SearchDataCenter.de

Close