jules - Fotolia

Wie sich die Lebensdauer von SSDs verlängern und die Performance erhalten lässt

SSDs offerieren hohe Performance, sind aber nach wie vor teuer. Hier sind einige Tipps, wie man die Lebensdauer der Medien verlängern kann.

Da SSDs noch immer sehr teuer sind und nicht über die Lebensdauer von Festplatten verfügen, sollten Anwender, die diese Performance-Medien länger nutzen wollen, einige Dinge beachten, mit denen sie die SSD-Lebensdauer verlängern können. Einige der bekannteren Methoden dafür sind Wear Leveling und das Deaktivieren der automatischen Defragmentierung. Entgegen allgemeiner Auffassung, dass SSDs von zeitweisem Defragmentieren profitieren, kann es zu übermäßiger Defragmentierung kommen. Defragmentierung muss nicht regelmäßig erfolgen.

Das Deaktivieren der Pagefile des Systems oder das Verschieben der Pagefile auf einen anderen Drive kann ebenso die Lebensdauer des Mediums verbessern. Verschiebt man die Pagefile auf eine rotierende Disk, kann das zu Performance-Einbußen führen, trotzdem nutzen einige kleinere Unternehmen Standard-SSDs als dediziertes Pagefile-Repository. Das reduziert die Abnutzung der teureren SSDs und garantiert die Performance des Systems.

Darüber hinaus sollten Flash-Systeme über Garbage Collection und TRIM verfügen. TRIM optimiert allerdings die Performance der SSD, nicht deren Lebensdauer. SSDs können Daten nur in leeren Sektoren speichern. Ist ein Sektor teilweise beschrieben oder mit Resten eines Files gefüllt, das bereits gelöscht wurde, so kann die SSD diesen Sektor nicht nutzen, bevor er nicht leer ist. TRIM löscht Zellen, die solche Daten enthalten, die nicht mehr genutzt werden. In einigen Fällen konsolidiert es Daten von teilweise beschriebenen Sektoren, um diese freizumachen und damit die Performance zu verbessern.

Letztlich sinkt die SSD-Performance drastisch, je voller das Medium beschrieben wird. Deswegen nutzen viele Unternehmen nur einen begrenzten Teil der SSD-Kapazitäten, meist zwischen 75 und 80 Prozent. Allerdings treibt das die Kosten pro GByte in die Höhe. Des Weiteren können Anwender durch ständige Updates der Hersteller-Firmware die Lebensdauer von SSDs optimieren. Diese Aktualisierungen werden für die Optimierung der Performance und der Lebensdauer entwickelt und sollten deswegen auch Anwendung finden.

Folgen Sie SearchStorage.de auch auf Twitter, Google+, Xing und Facebook!

Artikel wurde zuletzt im Mai 2016 aktualisiert

Pro+

Premium-Inhalte

Weitere Pro+ Premium-Inhalte und andere Mitglieder-Angebote, finden Sie hier.

Erfahren Sie mehr über Solid-State-Speicher

Diskussion starten

Schicken Sie mir eine Nachricht bei Kommentaren anderer Mitglieder.

Mit dem Absenden dieser Daten erklären Sie sich bereit, E-Mails von TechTarget und seinen Partnern zu erhalten. Wenn Ihr Wohnsitz außerhalb der Vereinigten Staaten ist, geben Sie uns hiermit Ihre Erlaubnis, Ihre persönlichen Daten zu übertragen und in den Vereinigten Staaten zu verarbeiten. Datenschutz

Bitte erstellen Sie einen Usernamen, um einen Kommentar abzugeben.

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchSecurity.de

SearchNetworking.de

SearchEnterpriseSoftware.de

SearchDataCenter.de

Close