everythingpossible - Fotolia

F

Ist Cloud-basierte Archivierung die richtige Wahl für mich?

Ob Cloud-basiertes Archivieren für Sie die richtige Lösung ist, hängt davon ab, wie viele Daten Sie täglich transferieren und wie oft Sie auf ältere Daten zugreifen müssen.

Die Cloud-Provider versuchen mit allen Mitteln, Cloud-Storage als die einzig vernünftige Lösung für das Archivieren von Daten zu verkaufen. Allerdings gibt es keine Universallösung für die Archivierung. Für die einen Unternehmen ist Cloud-basiertes Archivieren vielleicht die perfekte Lösung, aber für eine andere Organisation eben eine unzureichende oder sogar schlechte Variante.

Wie entscheiden Sie nun, ob Cloud-basiertes Archivieren die richtige Entscheidung ist? Es gibt verschiedene Fakten, die Sie beachten sollten:

  • Die Frequenz, mit der Sie auf Ihre archivierten Daten zugreifen: Cloud-Storage für Archivierung neigt dazu, sehr langsam zu sein. Müssen Sie also häufig auf Ihre Archive zugreifen, dann ist es wohl sinnvoller, wenn sich die Archive am eigenen Standort befinden. Hinzu kommt noch, dass die Storage-Kapazität nur ein Kostenfaktor beim Archivieren in der Cloud ist. Die meisten Provider bitten ihre Kunden auch zur Kassen, wenn Sie auf ihre Daten zugreifen. Das kann sehr schnell die grundlegenden Storage-Kosten übersteigen.
  • Die existierende Storage-Infrastruktur und auch die Ziele für die Archivierung der Daten: Haben Sie im eigenen Haus sehr viel rohe Kapazitäten übrig, dann ist es vielleicht wenig sinnvoll, sich Storage bei einem Cloud-Provider zu mieten. Das ist dann der Fall, wenn Sie die Hardware für das Storage bereits besitzen. Haben Sie auf der anderen Seite die Anforderung, Daten in einer anderen Region zu speichern, dann ist Cloud-basiertes Archivieren möglicherweise die bessere Wahl.
  • Die Leichtigkeit, mit der Sie die Aufbewahrungsrichtlinien umsetzen wollen: Hebt Ihr Unternehmen die archivierten Daten für alle Ewigkeit auf, ist das toll. Die meisten Unternehmen löschen allerdings nach einer gewissen Zeit archivierte Daten. Das Lebenszyklus-Management für Daten ist normalerweise ein automatisierter Prozess. Je nach benutzter Plattform, ist die Konfiguration des Lebenszyklus-Managements für Ihre Daten schwierig, wenn Cloud-basiertes Archivieren im Spiel ist.
  • Das Volumen an Daten, dass archiviert werden soll: Provider von Public Clouds bieten nahezu unlimitierte Kapazitäten und die Kosten pro Gigabyte sind in Ordnung. Trotzdem müssen Sie darüber nachdenken, wie Sie die archivierten Daten in die Cloud bekommen. Müssen Sie jeden Tag mehrere hundert Gigabyte an Daten archivieren, reicht vielleicht die verfügbare Bandbreite nicht für die notwendigen Datentransfers aus.

Folgen Sie SearchStorage.de auch auf Twitter, Google+, Xing und Facebook!

 

Nächste Schritte

Anleitung für eine sinnvolle Archivierungs-Strategie

Drei wichtige Punkte bei der Langzeitarchivierung

Software-defined Storage modernisiert die Archivierung

Artikel wurde zuletzt im August 2018 aktualisiert

Erfahren Sie mehr über Outsourced Storage und Storage-Service-Provider

Diskussion starten

Schicken Sie mir eine Nachricht bei Kommentaren anderer Mitglieder.

Bitte erstellen Sie einen Usernamen, um einen Kommentar abzugeben.

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchSecurity.de

SearchNetworking.de

SearchEnterpriseSoftware.de

SearchDataCenter.de

Close