ep stock - Fotolia

F

Worin unterscheidet sich eine Bridge von einem Gateway?

Erfahren Sie von unserem Speicherexperten Marc Farley, in welchen Punkten sich ein Gateway und eine Bridge voneinander unterscheiden.

Könnten Sie uns die wichtigsten Unterschiede zwischen einer Bridge und einem Gateway erläutern?

Eine Bridge verbindet zwei gleichartige physische Netzwerke miteinander, so dass diese wie eines erscheinen. Im Zusammenhang mit Bridges fällt oft das Wort transparent. Damit ist gemeint, dass sich die Komponenten gegenüber den angeschlossenen Netzwerk-Clients so verhalten, als ob sie gar nicht da wären. Sie sind für diese sozusagen unsichtbar.

Ein Gateway koppelt hingegen typverschiedene Netzwerke, die mit unterschiedlichen Übertragungsprotokollen arbeiten und schafft die Grundlage dafür, dass sie miteinander kommunizieren können. Dabei kann viel Protokollumwandlungsarbeit anfallen. Um den Datenaustausch zwischen den Netzen zu realisieren, wird das Gateway häufig auf Client-Systemen eingerichtet. Per Adress-Mapping übermittelt dieser die an ihn geleiteten Nachrichten an die Zielstation.

Über Gateways und Bridges wird viel diskutiert – gleichermaßen über Router. Ein IP-Router kann ebenfalls heterogene Netzwerke miteinander verbinden, nutzt hierfür jedoch den gleichen Adressraum (IP-Adressierung).

Folgen Sie SearchStorage.de auch auf Twitter, Google+ und Facebook!

Artikel wurde zuletzt im April 2016 aktualisiert

Erfahren Sie mehr über Fibre-Channel-SAN

Diskussion starten

Schicken Sie mir eine Nachricht bei Kommentaren anderer Mitglieder.

Bitte erstellen Sie einen Usernamen, um einen Kommentar abzugeben.

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchSecurity.de

SearchNetworking.de

SearchEnterpriseSoftware.de

SearchDataCenter.de

Close