Definition

Datensilo

Ein Datensilo ist ein Repository an Datensätzen, auf den nur eine Abteilung Zugriff hat und der dem Rest des Unternehmens verschlossen bleibt. Die Gründe für einen Datensilo können technischer oder organisatorischer Art sein.

Vor allem in großen Unternehmen gibt es zahlreiche Datensilos, weil Abteilungen unterschiedliche Aufgaben und Ziele haben. Oft arbeiten sie auch gegeneinander statt miteinander. Dabei sind Datensilos ein Hindernis für effektives Arbeiten. Entsprechend gibt es vielerorts Bemühungen, Silos aufzubrechen und für eine offene Kommunikation zu sorgen.

In technischer Hinsicht sind Silos eine Gefahr für die Datenintegrität. Wenn es zwei Silos mit denselben Daten gibt, werden sie bald auseinanderdriften. Es kann vorkommen, dass aktuelle Daten mit veralteten Informationen überschrieben werden.

Lösungsansätze für das Siloproblem können Cloud Storage, Cloud Archiv oder Cloud Backup sein, die Funktionen bereitstellen, um die Datenintegrität zu gewährleisten.   

 

 

Diese Definition wurde zuletzt im Dezember 2016 aktualisiert

Nächste Schritte

Herausforderungen bei der Integration hyperkonvergenter Plattformen

SharePoint 2013 Teamsites schaffen Arbeitssilos ab

Warum CRM-Datensilos die 360-Grad-Sicht auf den Kunden verhindern

 

Erfahren Sie mehr über Public Cloud

Diskussion starten

Schicken Sie mir eine Nachricht bei Kommentaren anderer Mitglieder.

Bitte erstellen Sie einen Usernamen, um einen Kommentar abzugeben.

- GOOGLE-ANZEIGEN

File Extensions and File Formats

SearchSecurity.de

SearchNetworking.de

SearchEnterpriseSoftware.de

SearchDataCenter.de

Close