Definition

Disaster Recovery (DR) Test

Ein Disaster-Recovery (DR) Test ist eine gründliche Überprüfung der einzelnen Schritte eines Disaster-Recovery-Programms, wie es in einem Disaster-Recovery- (DRP) oder Business-Continuity-Plan (BC) hinterlegt ist.

Durch DR-Tests stellen Unternehmen sicher, dass sie wichtige Daten und Applikationen nach einem Störfall der Services wiederherstellen und die Geschäftsabläufe so schnell wie möglich wieder aufgenommen werden können. Die primäre Funktion eines DR-Tests ist, die Business-Continuity- und Disaster-Recovery-Pläne einer Firma vollständig zu evaluieren. Der Test-Prozess erlaubt es einer Organisation, die Pläne angemessen auf dem neuesten Stand zu halten und die Mitarbeiter entsprechend in die Disaster-Recovery-Prozeduren zu schulen.

Unternehmen sollten Disaster-Recovery-Tests in regelmäßigen Abständen durchführen. Man legt beim Disaster-Recovery-Testing den Fokus in der Regel auf Kommunikation, sowie die Wiederherstellung von Daten und Applikationen. Andere Bereiche in Bezug auf das Testing variieren und hängen von RPO (Recovery Point Objective) und RTO (Recovery Time Objective) des Unternehmens ab.

Diese Definition wurde zuletzt im August 2014 aktualisiert

Erfahren Sie mehr über Sichere Datenspeicherung

Diskussion starten

Schicken Sie mir eine Nachricht bei Kommentaren anderer Mitglieder.

Bitte erstellen Sie einen Usernamen, um einen Kommentar abzugeben.

- GOOGLE-ANZEIGEN

File Extensions and File Formats

SearchSecurity.de

SearchNetworking.de

SearchEnterpriseSoftware.de

SearchDataCenter.de

Close