Definition

LUN Masking

Das LUN Masking soll garantieren, dass nur autorisierte Server oder andere Geräte Zugang zum Storage hinter der jeweiligen LUN erhalten, quasi eine Zugriffskontrolle für Speichersysteme. Dabei kann das LUN Masking auf der Seite des HBA oder des Storage-Systems erfolgen. LUN Masking unterstützt das LUN Zoning.

Eine Logical Unit Number, kurz LUN, stellt die Adresse für eine dahinter liegendes Volume dar. Volumes werden innerhalb eines RAID-Verbundes erstellt, um Kapazitäten besser und granular zuweisen zu können. LUNs sind zentraler Bestandteil des SAN-Managements. Da SANs typischerweise Block-basiert sind, kommen hier SCSI, iSCSI oder Fibre Channel als Übertragungsprotokolle zum Einsatz.

In einem SAN sind oft mehrere LUNs über einen Port zu erreichen. LUN Masking sorgt dafür, dass trotz dieser Tatsache, bestimmte Server nicht auf alle LUNs hinter dem Port zugreifen können.

Folgen Sie SearchStorage.de auch auf Twitter, Google+ und Facebook!

Diese Definition wurde zuletzt im Mai 2016 aktualisiert

Erfahren Sie mehr über SAN-Management

Diskussion starten

Schicken Sie mir eine Nachricht bei Kommentaren anderer Mitglieder.

Bitte erstellen Sie einen Usernamen, um einen Kommentar abzugeben.

- GOOGLE-ANZEIGEN

File Extensions and File Formats

Powered by:

SearchSecurity.de

SearchNetworking.de

SearchEnterpriseSoftware.de

SearchDataCenter.de

Close