Definition

SMI-S

SMI-S (Storage Management Initiative Specification) ist ein Standard, der von der Storage Network Industry Association (SNIA) entwickelt wird. Er soll das Zusammenspiel von mehreren Storage-Systemen unterschiedlicher Hersteller in einem Storage Area Network (SAN) ermöglichen. Zunächst hieß die Spezifikation Bluefin. SMI-S wurde in Abstimmung mit der Initiative Web-Based Enterprise Management (WBEM) konzipiert. Die erste Version wurde im Oktober 2007 vorgestellt (SMI-S 1.0)

SMI-S definiert gemeinsame Attribute für jede SAN-Komponente. Die Spezifikation ist plattformunabhängig und erweiterbar. Das macht es möglich, neue Systeme so problemlos wie möglich in ein SAN zu integrieren. SMI-S erlaubt SAN-Managern, alle Aspekte des Storage-Netzwerks von einer Oberfläche aus zu überblicken.

Mittlerweile existieren neun Versionen des SMI-S-Standards. Die aktuellste Version, SMI-S v1.7.0 erschien im März 2016. Die SNIA ist eine Gruppe von Storage-Herstellern, die die Entwicklung und Verteilung universeller Management-Standards für Storage-Networking-Geräte vorantreibt.

Folgen Sie SearchStorage.de auch auf Twitter, Google+ und Facebook!

Diese Definition wurde zuletzt im Mai 2016 aktualisiert

Erfahren Sie mehr über Fibre-Channel-SAN

Diskussion starten

Schicken Sie mir eine Nachricht bei Kommentaren anderer Mitglieder.

Bitte erstellen Sie einen Usernamen, um einen Kommentar abzugeben.

- GOOGLE-ANZEIGEN

File Extensions and File Formats

SearchSecurity.de

SearchNetworking.de

SearchEnterpriseSoftware.de

SearchDataCenter.de

Close