Storage-Technologie-Definitionen

  • I

    IP-Storage

    IP-Storage ist ein Ansatz, wodurch man SANs (Storage Area Networks) mit herkömmlicher und günstigerer Netzwerk-Hardware betreiben kann und kein Fibre Channel benötigt.

  • iSCSI-Adapter

    Ein iSCSI-Adapter ist eine Netzwerk-Interface-Karte, die den Datenaustausch zwischen Host-Computer und iSCSI-basierten Storage-Systemen ermöglicht.

  • J

    Jaz-Laufwerk (Jaz-Drive)

    Jaz-Laufwerke waren portable Laufwerke, die Festplatten zu Speicherung der Daten nutzten. Sie wurden von der Firma Iomega entwickelt und vertrieben.

  • JBOD (Just a bunch of disks)

    Einzelne Datenträger in einem JBOD stehen dem Betriebssystem als ein großes logisches Volumen zur Verfügung.

  • K

    Kaminario

    Kaminario ist ein Storage-Anbieter aus USA/Israel. Top-Produkt ist das All-Flash-Array Kaminario K2, eine Hardware-Software Scale-Out-Appliance.

  • Kilobyte (KB oder KByte)

    Computer-Speicher oder -Storage wird manchmal in Kilobyte (KB oder KByte) angegeben. Ein Kilobyte ist Zwei hoch Zehn Byte oder 1024 Byte.

  • Kompensierende Kontrolle

    Kompensierende Kontrollen erweitern laut der Vorgabe des PCI Council auf einfache Weise die Möglichkeiten, PCI-DSS-konforme Systeme aufzubauen.

  • Komprimierung

    Mittels Komprimierung kann die Datenmenge von Text- und Mediendateien reduziert werden, um Speicherplatz oder Übertragungszeit einzusparen.

  • L

    LAN-loses Backup

    Beim LAN-losen Backup erfolgt die Datensicherung auf Backup-Medium, das direkt mit dem zu sichernden Speichersystem verbunden ist.

  • Leseintensive SSD (Solid State Drive)

    SSDs (Solid State Drive) unterscheiden sich nach ihrem Anwendungszweck. SSDs für leseintensive Einsatzfelder sind günstiger, aber kurzlebiger.

  • Linear Tape Open (LTO)

    Seit 1997 werden LTO- und LTO-Ultrium entwickelt. Seit 2000 sind die Leistungen für Kapazität und Transferraten stetig erhöht worden.

  • Litigation Hold (Preservation Orders oder Hold Orders)

    Rechtskonforme Datensicherung garantiert die Verfügbarkeit prozesswichtiger Daten.

  • Logical Unit Number (LUN)

    Logical Unit Number (LUN) ist eine eindeutige Kennung, um einzelne oder mehrere Storage-Einheiten etwa per SCSi, iSCSI oder Fibre Channel anzusteuern.

  • LTO-10 (Linear Tape-Open 10)

    LTO-10 (Linear Tape-Open 10) ist ein geplantes Format für Bandlaufwerke.

  • LTO-4

    Seit 2000 sind sechs LTO-Bandformate vorgestellt worden. Sie unterscheiden sich in Kapazität und Geschwindigkeit. Geplant sind LTO-8 bis LTO-10.

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchSecurity.de

SearchNetworking.de

SearchEnterpriseSoftware.de

SearchDataCenter.de

Close