Pro+ Premium-Inhalte/E-Handbooks

Vielen Dank, dass Sie sich angemeldet haben.
Öffnen Sie Ihren Pro+-Inhalte unten
April 2018

Disaster Recovery – Der Rettungsanker

Gesponsert von SearchStorage.de

Der Schutz vor Zwischenfällen mit geeigneten Disaster-Recovery-Lösungen und ausgearbeiteten Notfallplänen ist für Unternehmen unabdingbar. Virtualisierung und die Cloud können eine zusätzliche Säule der Disaster Recovery darstellen. Mit einer Multi-Cloud-Strategie, also mit der Verteilung von Sicherungsdateien auf verschiedene Anbieter der Public Cloud wie Amazon und Microsoft, wird das Risiko weiter vermindert. Die Public Cloud ist aber kein Allheilmittel. Für die Private Cloud, also das eigene Rechenzentrum, sprechen auch gute Argumente. Dort behalten Sie die komplette Kontrolle und können Ihre Ressourcen so verwenden, wie Sie es für richtig halten. Zudem teilen Sie eine Private Cloud nicht mit anderen Kunden. Die Kombination zwischen Private und Public Cloud sind hybride Clouds. Backup und Data Protection sollten dabei möglichst herstellerneutral ausgerichtet sein, um Daten unabhängig von ihrem Standort zu schützen. In technischer Hinsicht entwickelt sich Disaster Recovery schnell weiter. Zu den Trends zählen die Annäherung zwischen Data Protection und Disaster-Recovery-Technologien sowie ein herstellerneutraler Zugang zu Backup und Recovery.

Inhaltsverzeichnis

  • Cloud-Optionen
  • Malware-Schutz durch Virtualisierte DR
  • Toptrends für Backup und DR
  • Lektionen aus zwei Fällen

Mehr Pro+ Premium-Inhalte

Alle ansehen