Atlantis USX 3.0 mit VVOL-Support

Dritte Version der SDS-Plattform Atlantis USX bietet erweiterte Funktionen für Datenverwaltung, -sicherung und -mobilität und ist VVOL-zertifiziert.

Mit der dritten Generation seiner hyper-konvergenten SDS-Plattform Atlantis USX erweitert der Hersteller die Funktionsfähigkeit seiner Storage-Lösung. Damit soll Kunden mehr Datensicherungsfunktionen gegeben werden. Zudem ist die Software für VMware VVOL zertifiziert, was mehr Flexibilität in der Datenverwaltung und Ressourcenverteilung bringt. Darüber hinaus verbesserte Atlantis seine Verwaltungsoberfläche.

Die neue Software kommt auch sofort in allen Atlantis-HyperScale-Lösungen anderer Hardwarehersteller zum Einsatz. Dies sind derzeit hyper-konvergente Systeme von Cisco, HP, Lenovo und SuperMicro.

Die optimierten Funktionen im Überblick

Atlantis USX 3.0 umfasst nun die folgenden Verbesserungen:

● Erweiterte Funktionen für Datensicherung und -mobilität: Dies soll die Agilität des gesamten Rechenzentrums durch das Bereitstellen, Klonen, Sichern, Replizieren und Teleportieren von virtuellen Maschinen und Daten in kürzester steigern.

● Zertifizierung für VMware-Virtual-Volumes (VVOL): Atlantis USX ist nun für VMware VVOLs zertifiziert. VVOLs erlaubt, den gesamten vorhandenen Speicher im Rechenzentrum zu verwalten. Die VVOL-Integration mit Atlantis USX soll die Performance verbessern und die Speichereffizienz in puncto Bereitstellung, Snapshots, Klone und Storage vMotion effizienter machen.

● Atlantis Insight: bietet proaktive Software-Aktualisierungen, eine Oberfläche für Rückmeldungen von Benutzern, Echtzeitüberwachung und Benachrichtigungen (E-Mail, Web, SNMP), für mehr Sicherheit und Hochverfügbarkeit der Infrastruktur.

Werkseitig integrierte Atlantis-HyperScale-Lösungen

Atlantis arbeitet mit OEM-Server-Hersteller und –Vertriebsunternehmen zusammen, um integrierte Hyper-Konvergenz-Lösungen anzubieten und deren Implementierung und Skalierung zu vereinfachen. Atlantis bietet derzeit weltweit eine Auswahl von Cisco-, HP-, Lenovo- oder SuperMicro-Hardware über Channel-Partner an und wird nun hyper-konvergente HyperScale-CX-12- und -CX-24-All-Flash-Lösungen bereitstellen, die von Server-Anbietern oder deren Vertriebsunternehmen werkseitig integriert und direkt an Kunden ausgeliefert werden. Jede dieser HyperScale-Lösung umfasst Networking und All-Flash-Speicher mit Support rund um die Uhr durch Atlantis inklusive.

Atlantis hat bereits eine neue strategische OEM-Vereinbarung mit HP unterzeichnet. Jede vorkonfigurierte Lösung enthält vier 1U-HP-DL360-Gen9-Server mit insgesamt 96 Kernen (Intel Xeon E5-2680 v3), bis zu 3 TByte RAM, 10-GbE-Netzwerkkarten und 12 oder 24 TByte garantierte effektive All-Flash-Speicherkapazität. Alle werkseitig konfigurierten Atlantis- Lösungen umfassen vier Stunden HP-Proactive-Care-Service vor Ort und sind über Arrow Electronics erhältlich.

Ab einem Preis von 85 000 US-Dollar für ein 12-TByte-All-Flash-4-Server-Cluster bieten SuperMicro die hyper-konvergente Plattform an. Darüber hinaus gibt es integrierte Systeme mit USX-Software von Cisco und Lenovo.

 

Folgen Sie SearchStorage.de auch auf Twitter, Google+ und Facebook!

Erfahren Sie mehr über SAN-Virtualisierung und SAN-Storage-Konsolidierung

Diskussion starten

Schicken Sie mir eine Nachricht bei Kommentaren anderer Mitglieder.

Mit dem Absenden dieser Daten erklären Sie sich bereit, E-Mails von TechTarget und seinen Partnern zu erhalten. Wenn Ihr Wohnsitz außerhalb der Vereinigten Staaten ist, geben Sie uns hiermit Ihre Erlaubnis, Ihre persönlichen Daten zu übertragen und in den Vereinigten Staaten zu verarbeiten. Datenschutz

Bitte erstellen Sie einen Usernamen, um einen Kommentar abzugeben.

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchSecurity.de

SearchNetworking.de

SearchEnterpriseSoftware.de

SearchDataCenter.de

Close