So nutzen Sie die Revert-to-Snapshot-Funktion von Cinder

OpenStack Cinder bietet fortschrittliche Funktionen für Snapshots. Die Revert-to-Snapshot-Funktion sollten Sie allerdings mit Vorsicht und Sorgfalt verwenden.

Snapshots sind sehr nützlich für Storage-Administratoren. Oft werden sie automatisiert, sie können aber auch manuell erstellt werden.

Mit Snapshots können Entwickler, die mit Sandbox-Prototypen herumspielen, zum Ursprungszustand zurückkehren, um die Test-Umgebung sauber zu halten. Auch Administratoren verwenden Snapshots gerne, um bei Ransomware-Befall oder großen Datenverlusten zu einem sicheren Zeitpunkt zurückzukehren.

Jetzt bietet OpenStack Cinder neue Snapshot-Funktionen mit zusätzlichen Optionen. Um die Revert-to-Snapshot-Funktion einzurichten, müssen Sie das betroffene Volumen demounten und anschließend den Revert-Befehl eingeben. Das Projektteam von Cinder rät dazu, nur zum jeweils letzten Snapshot zurückzukehren, um zu verhindern, dass das Backtracking außer Kontrolle gerät. Dies kann passieren, wenn mehrere Snapshots korrumpiert sind.

Unternehmen sollten die Revert-to-Snapshot-Funktion mit Vorsicht verwenden. Durch die Wiederherstellung werden die neuen, korrumpierten Daten gelöscht. Unerfahrene Anwender können dadurch viel Schaden anrichten. Deswegen sollte der Zugriff auf die Revert-to-Snapshot-Funktion kompetenten Administratoren vorbehalten bleiben, es sei denn, es geht um Sandboxing.

Es gibt eine vorgeschlagene Funktion für OpenStack Cinder, die einen Snapshot der korrumpierten Daten aufbewahrt. Damit könnten Unternehmen einzelne Dateien wiederherstellen. Das würde die Revert-Operation aufwendiger machen, aber so könnten zahlreiche Daten gerettet werden, wenn es mit Sorgfalt eingesetzt wird.

Ebenso in der Planung ist eine Funktion, die alle anderen Anwendungen einfriert, solange die Revert-Operation läuft. Zudem gibt es noch Raum für weitere fortschrittliche Operationen, wie die Möglichkeit zur Wiederherstellung von Datengruppen.

Snapshots sind generell eine gute Methode zur Data Protection, aber stellen Sie sicher, dass die Snapshots an unterschiedlichen Standorten vorgehalten werden, wenn Sie sich darauf in erster Linie verlassen.     

Folgen Sie SearchStorage.de auch auf Twitter, Google+, Xing und Facebook!

 

Nächste Schritte

OpenStack Cinder ermöglicht Block-Storage auf der Open-Source-Cloud-Plattform

OpenStack Storage: Swift und Cinder

OpenStack und Hyperkonvergenz bilden Open-Source-Cloud

Artikel wurde zuletzt im März 2018 aktualisiert

Erfahren Sie mehr über Sichere Datenspeicherung

Diskussion starten

Schicken Sie mir eine Nachricht bei Kommentaren anderer Mitglieder.

Mit dem Absenden dieser Daten erklären Sie sich bereit, E-Mails von TechTarget und seinen Partnern zu erhalten. Wenn Ihr Wohnsitz außerhalb der Vereinigten Staaten ist, geben Sie uns hiermit Ihre Erlaubnis, Ihre persönlichen Daten zu übertragen und in den Vereinigten Staaten zu verarbeiten. Datenschutz

Bitte erstellen Sie einen Usernamen, um einen Kommentar abzugeben.

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchSecurity.de

SearchNetworking.de

SearchEnterpriseSoftware.de

SearchDataCenter.de

Close